Vermittlungsablauf Deutschland


Vermittlungsablauf

Wir sind ein eingetragener Verein und haben es uns zur Aufgabe gemacht, denen zu helfen, die sich leider oft nicht selber helfen können.


Daher sind wir auf der Suche nach einem warmen und vor allem endgültigen Zuhause für unsere Schützlinge.


Der nachfolgend aufgeführte Vermittlungsablauf gibt Ihnen einige kleine Anhaltspunkte, wie es nach Ihrer Kontaktaufnahme mit einem Ansprechpartner unseres Tierschutzvereines weiter geht.


Selbstauskunft

Jetzt möchten wir gern einiges über Sie wissen.

Dazu erhalten Sie von uns eine Selbstauskunft in Form eines Formulars per E-Mail zugesandt.
Dieses füllen Sie bitte aus und senden es an uns zurück. Es werden in der Selbstauskunft nur halterbedingte Fragen gestellt und auch wir beantworten Ihnen gern alle Fragen bezüglich der Katze und ihrer Vermittlung.


Vorkontrolle und Kennenlernen

Die Vorkontrolle ist ein Besuch von uns bei Ihnen Zuhause!
Nach Terminabsprache mit Ihnen und einer Tierschutzkollegin, findet der Besuch bei Ihnen Zuhause statt!
Dieser dient nicht der „Reinlichkeits“ Überprüfung Ihrer Räumlichkeiten, sondern um einen persönlichen Eindruck von Ihnen zu erhalten und vor allem, um ein persönliches Gespräch zu führen,
denn wir haben die Verantwortung für diese kleinen Wesen.

Gerne beantworten wir auch ihre Fragen.


Ein Kennenlernen Ihres ausgesuchten Schützlings auf der jeweiligen Pflegestelle ist natürlich nach Terminabsprache möglich und auch gewünscht, um zu sehen, ob Tier und Mensch auch zueinander passen.


Schutzvertrag und Schutzgebühr

Sie haben sich für ein Tier entschieden, die Vorkontrolle wurde positiv vollzogen - nun arbeiten wir den Schutzvertrag aus, welcher alle wesentlichen Punkte in Bezug auf die Haltung des Tieres regelt, und das Sie als neuer "Besitzer" unserem Vierbeiner ein Heim auf Lebenszeit bieten.


Des Weiteren dient der Schutzvertrag natürlich auch zum Schutz des Tieres, z. B. damit ein Weitergeben an Dritte ausgeschlossen werden kann.


Für jedes unserer Tiere erheben wir eine Schutzgebühr, welche bei Übergabe des Tieres fällig wird. 

Diese beträgt zwischen 100,00 Euro und 150,00 Euro. Weitere Informationen dazu erhalten sie hier.


Was passiert danach?!

Wir stehen Ihnen natürlich weiterhin mit Rat und Tat zur Seite.
Da wir den Kontakt nicht vollständig abreißen lassen wollen, werden wir nach einem angemessenen Zeitraum noch einmal nach Ihnen und ihrem Schützling sehen, einfach um zu schauen, ob Tier und Mensch noch miteinander glücklich sind.
Wir freuen uns natürlich über Bilder und neue Informationen über ihren neuen Familienzuwachs.