Tiffy sucht ihr eigenes Zuhause


Name: Tiffy

Alter: Unbekannt (älter + 10)

Rasse: EHK

Geimpft: Ja

Kastriert: Ja

Gechipt: Ja

Sonstiges: Ein Auge musste bei einer OP entfernt werden

Wesen: anfangs schüchtern, später zutraulich, verschmust, lieb

Haltung: Wohnungshaltung, gesicherter Freigang

Verträglichkeit: Katzen

Ort: Bönen

Schutzgebühr: 150,- €

 

Hallo ihr Lieben, ich bin die kleine, zierliche Tiffy. Ich habe nun bereits einen längeren Leidensweg hinter mir, seit Anfang Juni 2017 streunerte ich bei einer lieben Dame im Garten mit ihren eigenen Freigängerkatzen umher.

 

Dankbar schloss ich mich einfach der Fütterung der anderen Katzen an - ich war einfach nur immer unglaublich hungrig. Wo ich ursprünglich her gekommen bin weiss ich gar nicht so genau. Ich war nur so unglaublich dankbar, dass ich nun regelmäßig etwas zu Fressen bekomme, dass ich mich nach meiner anfänglichen Zurückhaltung auch von der Dame streicheln ließ. Meine liebe Finderin nutzte die Chance auch direkt, um mich einzufangen und dem Team der Vier Pfötchen Hife zu übergeben. 

 

Diese hatten bereits einen Termin zu Kastration für mich gemacht, da ich wohl nach Absprache zwischen dem Tierschutzverein und meiner Dosenöffnerin auf Zeit wieder zu meinem Fundort zurück durfte. Leider stellte die nette Tierärztin aber bei meiner Untersuchung fest, dass ich so schlecht zurecht war, dass ich eine Narkoste nicht überstanden hätte. Ich war völlig dehydriert, abgemagert und ausgetrocknet. Eines meiner Augen war milchig und ich hatte einen Nabelbruch. Somit ging es für mich erstmal zum Aufpäppeln in die Quarantänestation des Vereins, mein Kastrationstermin wurde verschoben. 

 

Einige Wochen später hatte ich mich dann zum Glück soweit erholt, dass ich erneut zum Tierarzt konnte. Unter Narkose wurde mir mein eines Auge entfernt (was mittlerweile ganz toll verheilt ist und ich jetzt endlich auch keine Schmwerzen mehr habe), Tumore wurden mir in meinem Mäulchen entfernt, der Nabelbruch behoben, ich bekam einen Mikrochip und es wurde festgestellt, dass ich bereits kastriert bin. 

 

Beim Fädenziehen einige Tage später wurde ich dann natürlich auch geimpft, sowie FIV und FelV negativ getestet

 

Die lieben Damen vom Tierschutz entschieden sich dafür, mich nicht mehr an meinen Fundort zurück zu bringen, da ich ja auch eine schon etwas ältere Dame bin und mir ein toller Platz auf der Couch zum Kuscheln und Schmusen mit Sicherheit viel besser gefallen würde, als mich weiter auf der "Straße durchzuschlagen". 

 

Somit bin ich nun auf der Suche nach meinem Für-immer-Zuhause. Ich bin, trotz meiner Geschichte (oder gerade deswegen) eine unglaublich pflegeleichte und sehr dankbare Katze. Ich freue mich über jede Streicheleinheit, auch wenn ich anfangs etwas schüchtern bin, fass ich doch schnell Vertrauen zu meinen Menschen. 

 

Ein gesicherter Balkon wäre wirklich schön, gerne natürlich auch ein Kumpel, mit dem ich auch ab und an etwas Spielen und Schmusen kann. Allzu wild sollte mein neuer Freund aber nicht sein, da ich ja jetzt auch nur eine eingeschränke Sicht habe.

 

Über ein warmes Plätzchen würde ich mich wirklich sehr freuen! Vielleicht magst du mich ja mal besuchen kommen, dann können wir uns besser kennenlernen, ich bin wirklich eine ganz tolle, liebe Maus und mein kleiner Schönheitsfehler (das fehlende Auge) tut meiner eigentlichen Schönheit und meinem tollen Charakter keinen Abbruch. Meine momentanen Dosenöffner sagen immer, dass ich nun ein eigenes Zuhause wirklich mehr als verdient habe.

 

Meldet euch doch einfach mal bei uns, ich freue mich auf jeden Besuch.

 

Meine Vermittlung erfolgt nach den aktuellen Tierschutzbestimmungen, Vor- und Nachkontrolle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr.

 

Der Kontakt erfolgt über den Vier Pfötchen Hilfe e. V.