Happyend Fynn & Verona


Manche Katzen sind kaum angekommen, da machen sie sich schon wieder auf den Weg in ihr neues Zuhause, bei anderen dauert es doch etwas länger.

 

Unser lieber Fynn fällt eher in die zweite Kategorie. Obwohl er aus menschlicher Sicht ein absoluter Traumkater ist, gab es bei seiner Vermittlung doch einige ABERs.

 

Fynn ist nämlich ein "echter" Kater, sprich er hat ordentlich Energie und wir konnten ihn uns schlichtweg nicht in einer 2-Zimmerwohnung vorstellen. Außerdem zeigte uns sein doch sehr angespanntes Verhältnis zu Lucy bei gleichzeitig gutem Verhältnis zu Elsbeth und Elfriede, dass auch bei einer Vergesellschaftung einiges zu bedenken sein würde.

 

Da kam es schon fast einem Wunder gleich, dass er eine Anfrage bekam, auf einen sehr ländlich gelegenen Hof zu ziehen, wo er nach entsprechender Eingewöhnung Freigang bekommen aber auch - wenn er will - im Haus leben kann.

Verona sucht ihr eigenes Zuhause


Name: Verona

Alter: ca. 2-3 Jahre

Rasse: Hauskatze, schwarz

Geschlecht: weiblich

 

Geimpft: ja

Kastriert : ja

Gechipt: ja

Sonstiges: entwurmt, entfloht

Wesen: ängstlich Menschen gegenüber

Verträglichkeit: Katzen

Ort: Bönen

 

Heute wenden wir uns mit einem besonders schwierigen Fall an euch - unsere Verona.

 

Verona kam als Fundtier zu uns und es stellte sich heraus, dass sie weder gechippt noch kastriert war. Während wir am Ankunftsabend noch zumindest nach einem Chip suchen durften, entwickelte sie sich in den folgenden Tagen zur fauchenden Furie, die unseren Helfern die Arbeit in der QS nicht leicht machte - und die sind schon einiges gewohnt.

 

Erst nach der Kastration wurde Verona ein kleines bisschen ruhiger, eine Helferin darf sie erstaunlicherweise sogar streicheln, aber wir anderen werden noch regelmäßig angefaucht und kriegen auch die eine oder andere Kralle zu spüren.

 

Eine Vermittlung in eine Wohnung, wo sie mit Menschen auf engem Raum zusammenleben muss, können wir uns für Verona nicht vorstellen, aber sie einfach wieder aussetzen und sie ihrem Schicksal überlassen, das können wir auch nicht.

 

Deshalb suchen wir die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen. Einen Platz - vielleicht einen Hof, wo sie ein Dach über dem Kopf hat und regelmäßig Futter bekommt, und wo sie vielleicht in ihrem eigenen Tempo lernen kann, dass Menschen eigentlich doch gar nicht so übel sind. Natürlich sollte dieser Platz auch noch verkehrstechnisch so ruhig wie eben möglich gelegen sein.

 

Unmöglich? Wir hoffen, dass es diesen Ort für Verona doch irgendwo gibt, und dass dort auch noch der Menschen lebt, der unserem Fauchi eine Chance gibt.

 

Die Vermittlung erfolgt nach den aktuellen Tierschutzbestimmungen: Ausfüllen der Selbstauskunft, einer positiven Vorkontrolle/Nachkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr.

 

Der Kontakt erfolgt über den Vier Pfötchen Hilfe.

 

Bitte helft Verona, damit auch sie ihr Happy End bekommt.

Fynn sucht sein eigenes Zuhause


Name: Fynn

Alter: ca. 2019

Rasse: Hauskatze, schwarz

Geschlecht: männlich

Geimpft: ja

Kastriert : ja

Gechipt: ja

Sonstiges: entwurmt, entfloht, FIV &FeLV negativ

Wesen: lebhaft verspielt

Haltung: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon

Verträglichkeit: Katzen, ältere Kinder

Ort: Bönen

Schutzgebühr: 150,-

 

Jetzt wird es aber mal Zeit, dass auch der liebe Fynn die Chance bekommt, neue Dosenöffner zu suchen.

 

Fynn, der im Februar zu uns gekommen ist, hatte ja einige kleine "Mitbewohner" mitgebracht, die er zunächst loswerden musste, bevor er einmal gesundheitlich komplett durchgecheckt in die WG umziehen durfte.

 

Dort zeigt sich Fynn als sozialer aber durchaus selbstbewusster Kater, der mit den meisten Mitbewohnern gut zurecht kommt, sich aber auch nicht unterbuttern lässt. Lucy und er werden wohl keine Freunde mehr werden, aber das müssen sie ja auch nicht. Tatsächlich hat der arme Kerl es aber auch nicht leicht, da ja mit Ausnahme von Lucy, alle anderen Katzen bereits im Team zu uns gekommen sind.

 

Da Fynn die Vier Pfötchen Hilfe also alleine verlassen wird, aber natürlich nur zu einer bereits vorhandenen Katze, ist es um so wichtiger, dass die beiden gut zueinander passen. Dabei ist es relativ egal, ob das vorhandene Tier eine Katze oder ein Kater ist, er oder sie sollte aber durchaus selbstbewusst sein und gerne mit Artgenossen spielen. Ein zurückhaltendes, unterwürfiges Tier würde mit Fynns Art sicherlich nicht zurecht kommen.

 

Wenn ihr also eine Katze oder einen Kater habt, der auch gerne spielt aber auch mal rauft, der selbstbewusst aber nicht dominant ist und wenn ihr unseren Fynn genauso toll findet wie wir, dann meldet euch bei uns und vereinbart einen Termin um diesen Traumkater kennenzulernen.

 

Fynn ist gechipt, geimpft,

entwurmt und auf FIV / FeLV getestet .

 

Die Vermittlung erfolgt nach den aktuellen Tierschutzbestimmungen: Ausfüllen der Selbstauskunft, einer positiven Vorkontrolle/Nachkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr.