MIa & Max haben ihr Glück gefunden


Das Weihnachtswunder ist wahr geworden, wir können es immer noch kaum glauben, aber unsere wünsche wurden erhöht. 

 

Max und Mia ein Traumpaar schlichtweg haben es hier nicht einfach gehabt, denn jeder der kam um sie zu besuchen, hat nicht viel von ihnen gesehen Geschweigeden war berühren schier unmöglich. Max ist anfänglich relativ ängstlich und versteckt sich, das legte sich hier aber bei seinen Pflegern binnen 1 Woche, fremden gegenüber brauchte er Zeit. Mia dagegen zeigte sich schon aber anfassen wurde mit bösen Knurren und fauchen verneint und auf der Stelle mit Kotabsatz gewürdigt. Die Katzen bei uns haben ihr dann großen halt gegeben und sie hat sich immer toller entwickelt, wenn sie schlief mit ihren Freunden genoss sie es sogar gekrault zu werden.

 

Was sollen wir sagen, tatsächlich haben beide Mäuse nicht soooo lange Zeit bei uns verbracht wie wir geahnt hatten. Zwei tolle Dosenöffner haben sich direkt in Max verliebt, der sich bei dem Besuch nach einer halben Stunde mal endlich kurz zeigte, schnell war kla seine Partnerin Mia muss nun auch noch gefallen und das tat sie mit ihren pechschwarzen Fell und den Kulleraugen, hat auch sie trotz des Knurren beim streicheln das Herz der zwei im Sturm erobert. 

 

Umso mehr freuen wir uns über dieses wahsinng tolle Bild, zwei völlig offene und interessierte sowie entspannte Katzen, die nun endlich angekommen sind und ihr Leben genießen dürfen. 

 

Wir wünschen euch zweien alles Gute 😘

Mia sucht ihr eigenes Zuhause


Name: Mia

Alter: Geb. Juni 2018 

Rasse: Hauskatze

Geimpft/Entwurmt: Ja

Kastriert: Noch nicht

Gechipt: Ja

Wesen: Verspielt, anfangs schüchtern, lieb

Haltung: Wohnungshaltung, gesicherter Freigang

Verträglichkeit: Katzen

Ort: Bönen

Schutzgebühr: 100,- €

 

Ich bin die kleine Mia und heute bin ich an der Reihe mich einmal vorzustellen! Ich bin ein richtiger kleiner Wildfang und mit ca. 8 Wochen zu der Vier Pfötchen Hilfe gekommen. Eigentlich lebte ich zusammen mit meinem Geschwisterchen auf einen Bauernhof, ganz in der Nähe einer vielbefahrenen Straße, und so kam es leider, wie es kommen musste - mein liebes Geschwisterchen wurde von einem Auto erfasst und überlebte diesen Unfall nicht.

 

Ein lieber Mensch wurde auf mich aufmerksam und informierte die Vier Pfötchen Hilfe (dies war Anfang September) und die lieben Mädels des Vereins wollten mich unter keinen Umsänden dort lassen, da auch ich mir des Öfteren die Straße als "Spielplatz" aussuchte. Vor Autos hatte ich keine Angst (obwohl ich es ja eigentlich hätte besser wissen müssen), vor Menschen allerdings schon. Es dauerte eine Weile, bis ich eingefangen werden konnte - ich bin nämlich ganz schön schnell kann ich euch sagen.

 

Letztendlich gab ich mich aber geschlagen und zog bei der Vier Pfötchen Hilfe ein! Hier wird sich ganz lieb um mich gekümmert, ich bekomme täglich meine Streicheleinheiten und natürlich Futter so viel ich mag! Meine anfängliche Angst vor Menschen habe ich allerdings noch nicht so wirklich ablegen können. Ich lasse die Streicheleinheiten zwar immer brav über mich ergehen (mein Gefauche wird hier nämlich einfach ignoriert) aber so ganz ist mir das alles nicht geheuer! Ich würde meine lieben Dosenöffner zwar nicht kratzen oder beisse, aber hier ist noch viel Geduld mit mir gefragt.

 

Wenn allerdings ein Bällchen oder eine Spielmaus in mein Terrain kommt, ist alles vergessen - ich spiele für mein Leben gern und das könnte ich auch den ganzen Tag tun. Dann vergesse ich alles um mich herum und erschrecke mich dann manchmal, weil ich gar nicht gemerkt habe, dass die Menschen so nah bei mir sind und mich beobachten! Ich bin halt noch sehr schüchtern und würde mich daher über ein ruhiges, eigenes Zuhause freuen, wo mir die Zeit gegeben wird, die ich brauche! Gerne natürlich bei einer souveränen Katze, die mir zeigen kann, dass ich keine Angst haben muss und bei der ich mir noch viel abgucken kann.

 

Also wenn ihr Interesse daran habt, einer schwarze Schönheit ein neues Zuhause zu geben und mich kennenlernen möchtet, dann meldet euch einfach bei der Vier Pfötchen Hilfe und plant auf jeden Fall genug Zeit für die ein oder andere Spieleinheit mit ein.

 

Bei meinem Auszug bin ich entwurm, geimpft, gechipt und muss dann, wenn ich alt genug bin, noch kastriert werde.

 

Meldet euch doch einfach mal bei uns, ich freue mich auf jeden Besuch.

Meine Vermittlung erfolgt nach den aktuellen Tierschutzbestimmungen, Vor- und Nachkontrolle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr.

 

Der Kontakt erfolgt über den Vier Pfötchen Hilfe e. V.


Max sucht sein eigenes Zuhause


Name: Max

Alter: Geb. Juni 2018 

Rasse: Hauskatze

Geimpft/Entwurmt: Ja

Kastriert: Nein

Gechipt: Ja

Wesen: Verspielt, verschmust, zutraulich - ein echtes Traumkerlchen

Haltung: Wohnungshaltung, gesicherter Freigang

Verträglichkeit: Katzen

Ort: Bönen

Schutzgebühr: 100,- €

 

Ich bin Max und ich wurde einsam und verlassen auf einem Feld gefunden als mich liebe Menschen aufnahmen, zum kurzen Durchchecken zum Tierarzt brachten und dann das Team der Vier Pfötchen Hilfe informierten.

Ich kam völlig abgemagert und verfloht dort an, hatte einen Bärenhunger (natürlich habe ich mit meinen geschätzten 10 - 12 Wochen mein Futter damals noch nicht alleine „fangen“ können) und durfte mich dort angekommen erstmal ordentlich satt futtern!

 

Ich habe mich seitdem ganz toll entwickelt, bin fleißig gewachsen und habe mich (so sagt mein komplettes „Versorgungteam“) zu einem ordentlichen Prachtkater entwickelt.

 

Ich bin nun alt genug, alles selbst zu machen, ich geh schön aufs Katzenklo, fresse komplett selbstständig und tobe und spiele eigentlich den lieben langen Tag. Ich wohne zusammen mit meinem neuen Katzenkumpels in einer WG, so dass ich hier auch noch viel an Sozialverhalten beigebracht bekommen habe.

So lieb mich hier auch alle haben (und ich meine Dosenöffner hier natürlich auch) wird es langsam Zeit, mir ein eigenes Zuhause zu suchen. Ich möchte doch auch "meine Menschen" finden, die sich gut um mich kümmern und immer für mich da sind. Natürlich muss man wissen, dass ich noch ein kleiner Bub bin, der dem Alter entsprechend noch viel Unsinn im Kopf hat . Aber das ist ja klar denke ich – ich bin halt ein richtiger kleiner Wildfang. Ich möchte die Welt entdecken und noch ganz viel lernen. 

Natürlich möchte ich nicht ganz alleine mit meinen Menschen wohnen (auch wenn ich wirklich gerne mit ihnen kuschel und spiele), ich brauche auf jeden Fall einen Katzenkumpel im gleichen Alter (vielleicht ja sogar einer meiner neuen Kumpels) in meinen neuen Heim.

Bei meinem Auszug bin ich geimpft, gechipt und natürlich entwurmt. Kastriert werden muss ich dann noch, wenn ich alt genug bin (so 5 - 6 Monate).

 

Lernt mich doch einfach mal bei einem Besuch kennen - ich verspreche ich, ich kuschel und spiele mich ganz schnell in euer Herz - das kann ich nämlich super, sagen hier alle. 

Natürlich muss hier genügend Zeit mitgebracht werden, damit ausgiebig getobt werden kann.

 

Meldet euch doch einfach mal bei uns, ich freue mich auf jeden Besuch.

Meine Vermittlung erfolgt nach den aktuellen Tierschutzbestimmungen, Vor- und Nachkontrolle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr.

 

Der Kontakt erfolgt über den Vier Pfötchen Hilfe e. V.