**Tiamo & Marina haben ihr Glück gefunden**


Name: Marina

Alter: 21 Wochen (Stand 27/10)

Rasse: EKH

Geimpft: ja

Kastriert, tätowiert /gechipt: ja

Sonstiges: entwurmt, entfloht

Wesen: anfangs zurückhaltend, lieb, verspielt, verschmust

Haltung: Freigang mit Zugang zur Wohnung

Verträglichkeit: Katzen, ältere Kinder

Ort: Unna

Schutzgebühr: 100 Euro

 

Das schwarzes Mädel Marina mit den schicken hellen Flecken an Bauch und Brust ist, ebenfalls wie ihre Geschwister nach ihrer erfolgreichen Kastration, auszugsbereit. Auch Marina ist Dank der liebevollen Pflege ein Stück offener und zugänglicher geworden. Sie war bereits kurz nach dem Einzug diejenige, welche am zutraulichsten von allen Wildlingen war. Dem Pflegefrauchen nimmt sie wie ihre Geschwister Leckerlis aus der Hand, lässt sich streicheln und kommt mittlerweile auch gerne auf den Arm. 

 

Fremden begegnet sie anfänglich zurüchkhaltend, kommt aber nach einiger Zeit zum beschnuppern und zeigt sich offen für neue Begegnungen. Marina spielt ebenfalls gerne mit der zehnjährigen Tochter des Pflegefrauchens, auch umgeht sie Stresssituationen durch taktischen Rückzug ohne zu kratzen. Die Kinder der neuen Familie sollten auch hier bereits ein wenig älter und verständig sein. 

 

Nach der ersten Eingewöhnungszeit im Kittenzimmer darf sie nun, gemeinsam mit ihren Geschwistern, das Haus mit allen Geräuschen und Gerüchen die das Alltagsleben mit sich bringen erkunden. Nach den Tobestunden kehrt sie zum fressen und schlafen wieder selbstständig in das Kittenzimmer zurück. 

 

Wir würden uns für Marina nach wie vor ein Zuhause bei katzenerfahrenen Menschen wünschen, die ihr alle Zeit der Welt geben und sie so aktzeptieren wie sie ist. Sicherlich wird Marina noch die ein oder andere positive Wandlung vollziehen, dennoch darf man nicht vergessen das sie ein ehemaliger Wildfang ist, und Zeit braucht damit sie langsam Vertrauen in die Menschen fassen kann. 

 

Marina sollte Freigang mit Zugang zum Haus bekommen, vermittelt wird sie wie all unsere Katzen nicht alleine sondern nur zu Zweit, oder zu einer bereits vorhandenen Jungkatze oder Kitten.

 

Die Vermittlung erfolgt nach den aktuellen Tierschutzbestimmungen - einem netten Vorbesuch, Schutzvertrag und Schutzgebühr.

 

Der Kontakt erfolgt über Vier Pfötchen Hilfe e.V.


Name: Tiamo

Alter: 21 Wochen (Stand 27/10)

Rasse: EKH

Geimpft: ja

Kastriert, tätowiert /gechipt: ja

Sonstiges: entwurmt, entfloht

Wesen: anfangs zurückhaltend, verspielt, verschmust

Haltung: Freigang mit Zugang zur Wohnung 

Verträglichkeit: Katzen, Kinder

Ort: Unna

 

Mit Tiamo möchten wir den zweiten Kater des Wildlinge Wurfs vorstellen, der seit geraumer Zeit bei einer tollen Pflegestelle lebt. Er ist ähnlich wie seine Wurfgeschwister anfänglich zurückhaltend, was sich aber nach einer gewissen Eingewöhnungszeit legt. Wie bei allen Kitten aus diesem Wurf sollte man sich darauf einstellen das diese Phase eventuell länger als gewöhnlich verlaufen kann.

 

Ansonsten zeigt sich Kater Tiamo ähnlich wie sein Bruder Lias, er ist noch eine Spur ruhiger und kommt auch gerne zum schmusen. Leckerlis nimmt er genauso gerne aus der Hand wie seine Geschwister. Mit ihnen flitzt und tobt er auch gerne umher, spielen mit der Tochter des Pflegefrauchens gestaltet sich als problemlos. Auch hier gilt wird es zuviel oder er hat keine Lust mehr, geht er aus der Situation und wurde noch nie agressiv. Die Kinder in dem neuen Zuhause sollten gerne schon etwas älter sein und verständig gegenüber dem Tier.

 

Nach der ersten Eingewöhnungszeit im Kittenzimmer darf er nun, gemeinsam mit seinen Geschwistern, das Haus mit allen Geräuschen und Gerüchen die das Alltagsleben mit sich bringen erkunden. Nach den Tobestunden kehrt er brav zum fressen und schlafen wieder selbstständig in das Kittenzimmer zurück.

 

Tiamo sucht ein Zuhause bei katzenerfahrenen Menschen die wie oben erwähnt Zeit, Geduld und Verständnis aufbringen. Tiamo zeigt sich zwar nach einer Eingewöhnugsphase recht offen aber er ist kein klassisches Kuschelkitten.

 

Er sollte Freigang mit Zugang zum Haus bekommen, vermittelt wird auch er wie all unsere Katzen nicht alleine sondern nur zu Zweit, oder zu einer bereits vorhandenen Jungkatze oder Kitten.

 

Die Vermittlung erfolgt nach den aktuellen Tierschutzbestimmungen - einem netten Vorbesuch, Schutzvertrag und Schutzgebühr.

 

Der Kontakt erfolgt über Vier Pfötchen Hilfe e.V.