** Lorenz sucht sein eigenes Zuhause **


Kater Enzo hat endlich sein eigenes Zuhause gefunden. Alles schon toll vorbereitet für ihn, warteten seine neuen Dosis jetzt schon einige Wochen auf seinen Umzugstag. Nun war es am Wochenende endlich soweit und Enzo durfte nach Solingen in sein neues Zuhause ziehen. 

 

In 2 Wochen folgt dann noch unsere Mamakatze Leni hinterher, sodass Enzo eine eine passende Freundin hat. 

 

Wir wünschen dir alle Gute in deinem neuen zuhause 😍


Name: Lorenzo

Alter: 3-5 Jahre

Rasse: EHK

Geimpft: Ja

Tätowiert/gechipt: Ja

Kastriert: Ja

Sonstiges: Entwurmt, Entfloht

Wesen: Ruhiger Charakter, menschenbezogen, verschmust

Haltung: Gesicherter Balkon, gesicherter Freigang

Verträglichkeit: Katzen

Ort: Mettmann

Schutzgebühr: 150,00 €

 

Hallo, 

ich bin Lorenzo - diesen Namen habe ich von einer lieben Namenspatin bekommen, Du darfst aber auch Enzo zu mir sagen. 

 

Ich kann mich nicht mehr so recht erinnern, wo ich herkam und wann ich mich plötzlich in der Natur wiederfand. Ich weiß nur, dass ich gar nicht wusste, wie man in der Natur etwas zu essen bekommt. Bisher hatte ich mir da NIE Gedanken drum gemacht, war wohl immer was da 😺. Jagen oder so hatte mir niemand beigebracht - ich mag nichtmal rohes Fleisch. 

 

Das erste, woran ich mich erinnere, ist dass ich bei Menschen in Unna-Lünern an der B1 im Garten war und freundlich nach etwas zu essen gefragt habe. Ich hatte sooo großen Hunger und meine Reserven waren fast aufgebraucht 🙀. Meine Rippen stachen hervor und ich hatte Durchfall vor Hunger 😿. Die Menschen verstanden mich zunächst nicht - also habe ich es in den kommenden Tagen immer wieder versucht. Etwas zu essen wollten sie mir nicht geben, aus Angst, dass ich mich daran gewöhne und bleibe. Aber sie haben so ein klingelndes Sprechdings 📞 benutzt und dann kam eine liebe Frau von der Vier Pfötchen Hilfe. Ich fand das super, denn ich habe vier Pfötchen (waren ein bisschen schmutzig 😺) und brauchte Hilfe! 

 

Sie streichelte mich und redete mir gut zu, dass ich mit ihr kommen könne und etwas zu essen bekäme 😻. Sie fragte mich, ob ich einen Chip oder ein Tatoo hätte, aber davon hatte ich noch nicht einmal was gehört 🙀. Ich durfte aber trotzdem mit. 

 

Am "Vereinssitz" bekam ich ein eigenes Abteil und etwas zu essen. Danach ging es zu einer ganz lieben Frau, die viele Zecken wegmachte, mir in die Augen und die Ohren schaute und mir in den Arm piekste. Das pieksen fand ich nicht so schön, aber ich durfte in der ganzen Zeit schon mit meiner Pflegi"mama" kuscheln und wurde gestreichelt. Ich wurde als "bereits kastriert, FIV- und FelV-frei" entlassen. Das ist - glaube ich - gut, oder?

 

Wir sind dann eine Weile in so einem Brummdings 🚙 gefahren und kamen endlich in meinem neuen Appartement an. Dort bekam ich wieder etwas zu essen und ein weiches Bett für die Nacht. Eine Toilette nur für mich und Fenster zur Straße hinaus mit einer weichen Liegefläche davor! Nach dem Essen wurde ich aber erst einmal ausgiebig gestreichelt - das ist mir das liiiebste! Ich bin der unangefochtene Oberkuschelkater! 😻😻

 

Jetzt bin ich schon mehr als drei Wochen dort und ich kann Euch sagen: es gibt immer wieder verlässlich neues Essen! Tagsüber bin ich auf meinem Balkon, der eingenetzt ist, so dass ich nicht herunterfallen kann. Meine Pflegis 😹 kommen regelmäßig vorbei, bringen mir leckeres Essen und dann schmusen wir ausgiebig 😻. 

 

Ich lasse mich gerne überall ausgiebig kraulen, anfassen und hochnehmen 😸😻. Laute Geräusche wie klappernde Müllwagen, Gebell von großen oder kleinen Hunden oder laute Stimmen bringen mich überhaupt nicht aus der Ruhe. Nur Babygeschrei auf der Straße lässst mich vorsichtshalber schnell in meinem Zimmer verschwinden. Ansonsten bin ich ein erfahrener, sehr ausgeglichener Kater. Mein Alter wird auf 3-5 Jahre geschätzt - ich kann es leider selbst auch nicht genau sagen 😿.

 

Rund um mein Appartement leben noch Artgenossen von mir. Ich sehe sie manchmal im Garten und ab und zu schaut mal einer an meiner Tür vorbei. Wir sind uns noch nicht persönlich begegnet. Meine Pflegis meinen aber, dass ich als Einzelkater leben könnte, wenn ich nicht den ganzen Tag alleine sein muss. Sonst komme ich auch gerne zu einer bereits vorhandenen Katze - ich bin wirklich völlig unkompliziert und einfach nur dankbar, wenn sich jemand um mich kümmert und ich jemanden zum liebhaben habe. 😻😻

 

Wenn Du mich mal besuchen und Kennenlernen möchtest, dann gerne JEDERZEIT (obwohl meine Pflegis nachts wohl ständig schlafen - die sind da sehr unflexibel 😺) also besser erst das klingelnde Sprechdings 📞 benutzen und einen "Termin" machen. Ich hatte schon ein paar mal Besuch von meiner Namenspatin und Freunden meiner Pflegis. Ich freue mich immer sehr über Besuch und bin jedem Fremden gegenüber sehr freundlich und aufgeschlossen - besonders, wenn er das Handwerk des Kraulens und Kuschelns gut versteht. Sie sagten, ich sei "zum verlieben!" oder "zum mitnehmen!".

 

Sagen wir mal so: ich würde ja bei gegenseitiger Sympathie auch gerne mitgehen, dann aber auch bitte für immer. Ich bin kein Kater für eine Nacht 😹. Über einen katzensicheren Balkon würde ich mich freuen 😺.

 

Huch, langer Text - aber Du hast tapfer durchgehalten. Ausdauer ist wichtig - beim kuscheln 😹.

 

In der Hoffnung, dass du mich adoptieren möchtest, Dein Lorenzo 🐾 😻

 

Die Vermittlung erfolgt nach aktuellen Tierschutzbest