Fortuna hat ihr Glück gefunden


*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Fortuna hat ihr Glück gefunden **

 

Und es geht weiter mit den tollen happyends zum Wochenende. Auch Mama Fortuna hat ihr Glück gefunden und durfte gestern umziehen. 

 

Sie hat nun ein Traum Zuhause, was sie zusammen mit ihren neuen Kumpel Michi bewohnen darf. Wir freuen uns sehr, das nicht nur ihre Babys so schnell ein tolles Zuhause gefunden haben sondern auch Mama Fortuna. 

 

Wir wünschen dir alles Gute im neuen Heim 😍


Fortuna sucht ihr eigenes Zuhause


Name: Fortuna

Alter: ca. zwei Jahre

Rasse: EHK

Geimpft/Entwurmt: Ja

Kastriert: Ja

Gechipt: Ja

Wesen: Verspielt, verschmust, zutraulich - eine echte Traumkatze

Haltung: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon, sicherer Freigang

Verträglichkeit: Katzen

Ort: Mettmann

Schutzgebühr: 150,- €

 

Hallo, 

ich bin Fortuna - das bedeutet "die Glückliche" - und Glück hatte ich bis jetzt - das kann ich Euch sagen! Im Frühjahr bekam ich vier süße Kinder, drei Mädchen und einen Bub. Wir wohnten unter einem Vordach neben einer Autowerkstatt in einem alten Sofa. Das war trotz der nahen großen Straße und der Gefahren der Werkstatt der beste Platz für uns. Anfangs war es sehr schwierig für mich, Futter für uns fünf zu beschaffen. Aber dann kamen eine liebe Frau und ihr kleiner Sohn regelmäßig und halfen uns mit Futter aus. Meine Kinder wurden größer und zogen immer weitere Kreise um unser Sofa.

 

Gleichzeitig ging es mir nicht so gut. Ich konnte ihnen nicht mehr ständig folgen. Die liebe Frau hatte aber schon vorgesorgt und einen Platz für uns in einer Pflegestelle organisiert. Dort hatten wir einen eigenen Raum mit eingenetztem Balkon und genug zu essen und zu trinken. Es gab sicheres Spielzeug für die Kinder. Die Pflegeeltern waren so lieb, dass wir sie schnell ins Herz schlossen. 

 

Ich zeigte den Kindern, dass sie nicht gefährlich sind und sie ganz toll streicheln können. Ich war so schlapp - aber auch glücklich, dass meine Kinder gut versorgt waren. Ganz überrascht war ich, als ich nach wenigen Tagen untersucht wurde. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass die Zweibeiner so gut zu mir waren. Ich hatte einen "Virus" und einen schlimm entzündeten Darm. Weil ich die Kinder immer noch säugte, war ich sehr schwach und dünn. Ich konnte es ihnen aber auch nicht abschlagen. 

 

Unsere Pflegis nahmen es dann resolut in die Hand: Ich zog in einen anderen Raum, bekam gesundes und leckeres Futter, Aufbaumittel und Medizin. Ich konnte hören, dass meine Kinder auch sehr gut versorgt wurden. Sie hatten das Virus nicht und konnten sich jetzt ja auch nicht mehr anstecken. Nach ein paar Tagen ging mein Gesäuge zurück, ich hatte festen Kot und wurde immer kräftiger. Nach einer Weile konnte ich aufhören, Medizin zu nehmen, und mein Fell glänzte wieder. Dann kam der große Tag: wir wurden alle fünf noch einmal getestet und waren alle fünf negativ - also gesund! Die Kinder hatten sich also nicht angesteckt - und ich war das Virus wieder losgeworden! 

 

Zwei Tage darauf fuhren wir noch einmal zur Tierärztin. Ich bekam einen Pieks und wurde ganz schläfrig. Als ich wieder aufwachte, tat mir der Bauch ein bischen weh - ich bekomme jetzt wohl keine Kinder mehr. Das finde ich super, denn Kinder sind ein Traum, können aber auch zum Alptraum werden, wenn man selbst oder eins der Kinder krank wird. Ich habe jetzt auch kein Zahnweh mehr. Zuletzt konnte ich immer nur hastig ein paar Bissen essen, weil ich Zahnweh bekam. Jetzt sind die fiesen Backenzähne raus, ich kann wieder essen und genieße das so sehr! 

 

Ich bin den Zweibeinern so dankbar, dass sie mir und den Kindern geholfen haben, dass ich am liebsten ganz nah an ihnen vorbeistreiche und meinen Kopf an ihnen reibe oder mich neben oder auf ihnen zum kuscheln zusammenrolle. Ihr nennt das wohl "schmusig" glaube ich. Ich bin jedenfalls zu allen meinen Besuchern sehr freundlich und schmusig. Ich könnte auch zu Dir schmusig sein und mit dir kuscheln, wenn Du mich mal besuchen kommst - aber eins sage ich gleich vorweg: ich suche nach einer lebenslangen Beziehung und würde wohl bei Dir einziehen, wenn Du einen gesicherten Balkon oder sicheren Freigang bieten könntest. Auf Dauer wären Katzen- oder Katerkumpel nicht verkehrt, denn ich spiele sehr gerne, und alleine ist's irgendwie langweilig. Melde Dich doch einfach mal bei mir, ich freue mich auf jeden Besuch.

 

Meine Vermittlung erfolgt nach den aktuellen Tierschutzbestimmungen, Vor- und Nachkontrolle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr.

 

Der Kontakt erfolgt über den Vier Pfötchen Hilfe e. V.