**Elektra hat ihr Glück gefunden**


Unser Sorgenkind Elektra hat nun auch das Glück gehabt und ihr zuhause gefunden. Die liebe Susanne, die Mutter von unserer Stephie musste traurigerweise vor kurzem ihre Herzkranke Katze gehen lassen. Schnell war für sie aber kla, sie möchte wieder so einen Notfellchen ein Zuhause geben. 

 

Wie das Schicksal es wollte, stellte sich Elektra leider als kleines Notfellchen in der Hinsicht heraus. Umso mehr freut es uns, das unsere kleine Katzenoma dort nun ein Zuhause gefunden hat mit späteren gesicherten Freigang. Nun muss nur noch alles mit den vorhandenen Katzen klappen da wir darüber ja leider überhaupt keine Auskunft geben können und auch ihr Gesundheitszustand beibehalten / besser werden. 

 

Wir drücken die Daumen süße Maus, das sich nun endlich alles zum guten wendet für dich.


Name: Elektra 

Alter: + 10 Jahre 

Rasse: EHK

Geimpft: Nein 

Tätowiert / gechipt: Nein 

Kastriert: Nein 

Sonstiges: entwurmt, entfloht, Herzkrank 

Wesen: etwas zurückhaltend 

Haltung: gesicherter Freigang

Ort: Bönen

 

Hallo ich bin Elektra und habe in meinem Leben wohl schon einiges durchgemacht. 

 

Das liebe Team der VPH griff mich nach einem Notruf von Anwohner in einem erbärmlichen Zustand auf der Straße auf. 

 

Mein Auge war komplett entzündet, ich war richtig schmuddelig und abgemagert. Somit nahmen sie mich umgehend mit. 

 

Bald war ich dann auch schon beim Tierarzt, der zuerst mein Auge behandelte, um die Entzündung in den Griff zu bekommen. Schnell stellte dieser aber auch fest, das ich eine Art Riesen geschwulzt am Gesäuge hatte. Er öffnete sie um den ganzen Eiter dort raus zu holen.

 

Beim weiteren Besuch wurde ich dann auch entwurmt und entfloht. Mein Auge war schon besser geworden und auch an Gewicht nahm ich fleißig zu.

 

Da mir das armen sehr schwer fiel hatte ich bald darauf wieder einen Termin beim Tierarzt. Beim abhören der Lunge und des Herzens wurde im Vorfeld schon festgestellt, das die Geräusche nicht normal sind. Somit wurde ich geröngt wo sich bei raus stellte, dass mein Herz nicht richtig arbeitet und so vergrößert ist, das es auf die Bronchen drückt. Ebenso war meine Lunge bereits voller Wasser. Ich brauchte Entwässerungstabletten damit erstmal die Lunge wieder frei wird. Bei einem späteren Besuch hörte sich meine Lunge auch schon viel besser an sodass ich auf Herzmedikamente eingestellt wurde. Auch meine geschwulzt am Gesäuge ist wunderbar abgeheilt allerdings scheint dies ein Tumor zu sein.

 

Aufgrund dieser Gegebenheiten, konnte ich natürlich bisher nicht geimpft werden. Eine Narkose würde ich selbstverständlich nicht überleben, weshalb man auch nicht weiß ob ich kastriert bin, ganz zu schweigend von der Entfernung des Tumors was nicht möglich ist dadurch aber das ist mein kleinstes Problem.

 

Ich bin anfänglich sehr grantelig und kann unverhofft schon mal zubeißen und hauen. Alle meine Pfleger müssten das bereits zu spüren bekommen  🙂 aber eigentlich bin ich doch eine liebe ruhige Katze, die einfach vermutlich jahrelang auf der Straße lebte. 

 

Wer möchte mir ein tolles Zuhause geben mit gesicherten Freigang?? 

 

Die Vermittlung erfolgt nach aktuellen Tierschutzbestimmungen, Selbstauskunft, Vor und Nachkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr.

 

Der Kontakt erfolgt über die Vier Pfötchen Hilfe e.V