Eddi& Rocky haben ihr Glück gefunden


*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Eddi und Rocky haben ihr Glück gefunden ** 

 

Eddi und Rocky leben bereits schon seid ihrer Geburt in Mitobhut ihrer neuen Adoptanten unserer Beate auf den Vereinssitz. Eddi zog dann im September als leider der Familienhund Sammy nach 13 Jahren im August starb nach oben in die Wohnung zur Pflege, damit er nicht alleine im Pflegezimmer nach dem Auszug seiner Familie leben musste. Ende Oktober folgte dann auch Rocky um mit Eddi vergesellschaftet und anschließend zusammen vermittelt zu werden. 

 

Seiddem Lebten sie dort zur Pflege also schon 5 und 4 Monate. Leider gab es in der Zeit keine ernsthafte Anfrage. Eddi wurde derweil auch schon kastriert.

 

Doch jetzt war es soweit, sie bekamen eine ganz tolle Anfrage. Allerdings wollten wir jetzt wo der Fall eingetroffen war nochmal eine Familiensitzung führen. Da sie nie ohne Tiere gelebt haben war von vornherein klar, das auch weiterhin Tiere dort Einzug erhalten. Eigentlich war der Plan immer mal Notfälle aufzunehmen aber keine eigenen Tiere mehr.

 

Naja die zwei süßen haben uns alle so sehr getröstet nach dem Tod von Sammy, sodass sie mittlerweile zur Familie gehören. Der tatsächliche Gedanke nun, sich von den zweien auch wieder zu trennen nach so langer Zeit, wurde nun Wirklichkeit.

 

Nun dürfen die zwei süßen in unserer Obhut bleiben und ihr Leben zusammen auf unseren Vereinssitz verbringen, denn abgeben möchte sie hier niemand mehr 💜.

Rocky sucht sein eigenes Zuhause


Name: Rocky

Alter: 6 Wochen (Stand 20.09.17)

Rasse: EHK

Geimpft/Entwurmt: Ja

Kastriert: Nein 

Gechipt: Ja

Wesen: Verspielt, verschmust, zutraulich

Haltung: Wohnungshaltung, gesicherter Freigang

Verträglichkeit: Katzen

Ort: Bönen

Schutzgebühr: 100,- €

 

Hallo ihr da draußen, ich möchte mich auch mal vorstellen! Mein Name ist Rocky und ich komme ursprünglich oder besser gesagt ich wurde gezeugt in Hamm. Dort hat meine Mama Helga bei einer Familie zumannen mit Ihrer Kumpeline im Garten gelebt. Gemeinsam haben die Beide regelmäßig Babys bekommen, da dies ja angeblich der Natur entsprechen soll. Mhhh, ob es so natürlich ist, wenn Mama hochgradig verwurmt und verfloht ist, weiß ich nicht. 

 

Naja wie dem auch sei - eines Tages kam dann liebe Menschen von einem Tierschutzverein und haben meine Mama dort abgeholt, sie war da bereits schon wieder hochtragend. Mama merkte schnell, dass sie nun in Sicherheit ist (keine gefährlichen Straßen in der Nähe, liebe Menschen, die sich gut kümmern und immer ein voller Napf) und schon bald kamen dann auch meine 3 Geschwister und ich zur Welt - die Geburt ging schnell und problemlos, allerdings starb eines meiner Geschwisterchen direkt nach der Geburt. Leider passiert dies wohl oft, wenn man, wie wir alle, viele Würmer, Flöhe und Bakterien in sich trägt, die wir von Mama weiter gegeben bekommen haben. 

 

Unsere hübsche, selbst noch sehr junge, Mama hatte anfangs Angst vor Männern (bei Frauen gab es nie Probleme), oft hat Mama auch versucht die Männer zu hauen. Woher die Angst kommt, wissen wir leider nicht. Da wir aber bereits direkt nach der Geburt von den lieben Menschen umsorgt, gepflegt und gekrault wurden (wenn Mama Helga es zugelassen hat), haben wir überhaupt keine Scheu vor Menschen. Unsere Pflegemamas, vor allem unsere „Hauptpflegemama“, kommen uns immer streicheln und nehmen uns auch auf den Arm um täglich unser Gewicht zu kontrollieren und spielen auch ganz viel mit uns.

 

Nun sind meine Geschwister und ich schon etwas älter und alle beinahe komplett selbständig, sodass wir uns nun schon mal auf die Suche nach einem eigenen zu Hause machen, in das wir Anfang November dann einziehen dürften. 

 

Wir sind natürlich unserem Alter entsprechend sehr verschmust und vor allem verspielt. Unser Tag besteht aus Fressen, Schmusen, Spielen und Schlafen, da das alles sehr anstrengend ist. Wir sind allen Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und haben natürlich auch noch viel Unsinn im Kopf. 

 

Wenn ich (oder wir) nun dein Herz zum Schmelzen gebracht habe(n) und du bereits einen Kumpel im ähnlichen Alter für mich hast oder sogar eines meiner lieben, hübschen Geschwisterchen adoptieren möchtest, dann melde dich einfach bei uns, um mich mal besuchen zu kommen. 

 

Die Vermittlung erfolgt nach aktuellen Tierschutzbestimmungen - Selbstauskunft, Vor und Nachkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr.

 

Der Kontakt erfolgt über die Vier Pfötchen Hilfe e.V.

Eddi sucht sein eigenes Zuhause


Name: Eddi 

Geboren: Anfang Juni 2017 

Rasse: EHK

Geimpft:  Ja

Kastriert: Nein 

Tätowiert/gechipt: Ja 

Sonstiges: Entwurmt, entfloht 

Wesen: Verspielt, verschmust, neugierig

Haltung: Gesicherter Balkon, gesicherter Freigang

Verträglichkeit: Katzen

Ort: Bönen

Schutzgebühr: 100,00 €

 

Hallo zusammen - ich bin Eddi, ein kleiner, wunderhübscher Kater. Unsere Mama Leni  wurde Anfang Juni von einem lieben Menschen in Dortmund gefunden - knapp einen Tag nach meiner Geburt. Da meine Mama noch sehr jung ist und es "in freier Wildbahn" sehr schwer für sie gewesen wäre uns zu versorgen, durften wir mit unserer kompletten kleinen Familie (Mama Leni, meine Geschwister Elli und Krümmel und mein Bruder Benno) zu tollen Menschen aus dem Tierschutz ziehen.

 

Dort bekamen unsere Mama und wir medizinische Versorgung und natürlich den lieben langen Tag etwas zum Futtern. Leider verstarb direkt am zweiten Tag nach unserem Einzug mein liebes Brüderchen Benno - er war einfach viel zu schwach und auch der Tierarzt konnte nicht mehr helfen. Somit waren wir dann noch zu dritt. 

 

Es ist wirklich sehr schön hier und alle Menschen kümmern sich wirklich gut um uns, aber da meine Mama Ende August bereits in ihr neues Heim umziehen darf, möchten auch ich mich nun langsam auf die Suche nach einem Zuhause für mich machen. 

 

Ich bin natürlich dem Alter entsprechend sehr verspielt und entdecke erstmal die Welt mit meinen wunderschönen Augen. Alles ist noch neu und interessant - gerne kuschel, schmuse und spiele ich  mit allen lieben Menschen, die uns besuchen kommen und mit meinen Geschwisterchen Elli und Krümmel. 

 

Meine Mama Leni hat bereits ein neues Zuhause gefunden in das Sie Ende August (wenn wir alt genug sind um auf eigenen Beinchen zu stehen) einziehen darf-

Natürlich kenne ich auch bereits die Katzentoilette und ich bin gut sozialisiert, da Mama Leni bei uns bleibt, bis wir mindesten 12 Wochen alt sind. Sie hat uns viel beigebracht und zeigt uns noch immer, worauf es in unserem noch jungen Katzenleben ankommt.

 

Ich bin bei Auszug natürlich geimpft und entwurmt, mein neuer Dosenöffner muss uns dann nur noch kastrieren lassen, wenn es soweit ist.

 

Ich freue mich über jeden Besuch und ein persönliches Kennenlernen mit ganz vielen Schmuse-, Spiel- und Streicheleinheiten. 

 

Meine Vermittlung erfolgt nach aktuellen Tierschutzbestimmungen, Vor /Nachkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr.

 

Der Kontakt erfolgt über die Vier Pfötchen Hilfe e.V.