Franky sucht sein eigenes Zuhause


Name: Franky

Alter: geboren ca. 2016/2017

Rasse: Hauskatze, Schwarz-Weiss

Geimpft: ja 

Kastriert: ja

Gechipt: ja 

Sonstiges: Entwurmt, entfloht, FIV & FelV negativ getestet

Wesen: "ein richtiger Kater", verspielt, manchmal etwas unberechenbar

Haltung: Wohnungshaltung, gesicherter Balkon

Verträglichkeit: Katzen

Ort: Bönen 

Schutzgebühr: 150,- € 

 

Mein Name ist Franky und ich bin auf der Suche nach einem eigenen Zuhause und lieben, verständnisvollen Dosenöffnern. Ich bin lange Zeit ein "Streunerkater" gewesen - unkastriert, immer auf der Suche nach etwas zu Futtern und natürlich auch etwas zerkratzt durch einige Revierkämpfe mit anderen, unkastrierten Katern - wenn man mal ein Revier gefunden hat, muss man es ja schließlich auch verteidigen :-)

 

Vielleicht habe ich sogar mal ein richtiges Zuhause gehabt - ich bin Menschen gegenüber nämlich nicht wirklich scheu - ich habe nur Angst vor großen Menschen und vor Männern (wobei es hier auch mal nach Sympathie gehen kann) - dazu aber später noch mehr.

 

Irgend wann fiel einer netten Familie meine Situation auf und sie informierten die Vier Pfötchen Hilfe - ich stahl nämlich die Kois aus dem Teich der Familie und plünderte auch die Teiche in der Nachbarschaft. Leide stieß mein Hunger nicht überall auf Verständnis (Kois sind scheinbar sehr wertvoll haben die Menschen dort gesagt...) und daher sollte ich schnellstmöglich dort weg...

 

Somit tauchte an einem Tag ein nettes Mädel mit einer Box in "meinem Garten" auf - ich war neugierig und es roch nach Leckerchen in dieser komischen Box - ich ging also rein um nachzuschauen als die Tür hinter mir zu ging. Als die Tür dann ein paar Minuten später wieder auf ging, befand ich mich bei der Vier Pfötchen Hilfe :-). 

 

Hier befinde ich mich nun immer noch, mittlerweile bin ich auch kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt, sowie FIV / FelV negeativ getestet. Eine kleine Macke von mir ist aber der Vier Pfötchen Hilfe allerdings zum Vorscheinen gekommen! Ging ich beim ersten Mal noch freiwillig und ohne Theater in die Transportbox, zeige ich nun eine panische Angst vor Boxen und engen Räumen. Daher ging für mich bereits nach dem Kastrationstermin direkt ins Freigehege und nicht wie üblich noch einmal in die Quarantänestation. Ehrlicherweise muss ich auch zugeben, dass ich aus Panik schon zwei Betreuerinnen aus dem Stand ins Gesicht gesprungen bin und meine Krallen dabei ausgefahren habe. Daher habe ich auch meinen Spitznamen Chucky (eigentlich heiße ich nämlich Franky, aber alle hier nennen mich nur Chucky). Naja - seitdem haben jedenfalls alle ein Auge auf mich und beobachten meine Reaktion bei jeder Bewegung.

 

Wenn Menschen sich hin hocken habe ich kein Problem mit ihnen und keine Angst vor ihnen - stehende, große Menschen verunsichern mich und meine Reaktion darauf ist nicht immer berechenbar. Männerstimmen machen mir ebenfalls Angst - allerdings gibt es hier auch Unterscheide - da entscheidet meine Sympathie.

 

So ihr lieben, nun wisst ihr über meine kleine Besonderheit Bescheid - nichts desto trotz wünsche ich mir doch so sehr ein eigenes Zuhause. Ich bin nämlich (bis auf die kurzen Ausnahmen) ein lieber Kater, der gerne Köpfchen gibt, sich über Leckerchen freut und eigentlich auch recht umgänglich ist. Mit anderen Katzen verstehe ich mich gut und ein souveräner Kumpel in meinem neuen Zuhause würde mir bestimmt Sicherheit geben und ich könnte im Umgang mit den Zweibeinern noch etwas von ihm lernen. Verspielt bin ich natürlich meinem Alter entsprechend auch noch ;-).

 

Über einen gesicherten Balkon oder einen ausbruchssicheren Garten würde ich mich freuen, aber auch mit einer reinen Wohnungshaltung wäre ich zufrieden, solange ich einen Kumpel und liebe und (in meinem Fall besonders wichtig) Katzenerfahrenen Menschen habe, die mit mir spielen!

 

Meldet euch doch einfach mal bei mir, ich freue mich auf jeden Besuch.

 

Meine Vermittlung erfolgt nur zu einer bereits vorhandenen oder zusammen mit einer anderen Katze sowie nach den aktuellen Tierschutzbestimmungen, Vor- und Nachkontrolle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr.

 

 

Der Kontakt erfolgt über den Vier Pfötchen Hilfe e.V