VPH aktiv Deutschland 2017


September 2017

30.09.17

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Kleines Bauernhofkitten Iserlohn **

 

* Namenspate gefunden *

Vielen Dank Jutta Hauske / Bijou

 

Ende letzter Woche erreichte uns ein Hilferuf aus Iserlohn. Ein kleines, ca. 5 Wochen altes Katerle wurde auf einem Bauernhof gefunden. Es gab zwar auch Geschwister und eine Mutterkatze, die dieses eine Kitten aber angeblich nicht haben wollte. Liebe Menschen bekamen das Problem mit - der Hofinhaber wollte die kleine Fellnase wohl "entsorgen" - nahmen den kleinen Mann mit und versorgten ihn fürs Erste. Da die "Retter" aber sowohl eigene Katzen als auch einen Hund haben, konnte das Kitten nicht dort bleiben und man machte sich nach der Erstversorgung auf die Suche nach einer Pflegestelle, leider ohne Erfolg - keiner konnte den kleinen Mann aufnehmen. 

 

Zwar haben wir momentan auch so gut wie keine Kapazitäten mehr, aber natürlich wollen wir den Bub nicht seinem Schicksal überlassen. Somit zog auch er am Wochenende bei uns ein, erst einmal in unsere Quarantänestation, später kann er dann hoffentlich (wenn alles gut läuft und keine Probleme/Krankheiten auftreten) zu unser lieben Mama Helga mit ihren 3 Kitten, die im gleichen Alter sind wie der junge Katermann. Somit wäre er in einer liebevollen Familie mit tollen Geschwisterchen und einer Mama, die ihm noch so viel beibringen und zeigen kann. Gerade für das spätere Sozialverhalten ist dies extrem wichtig.

 

Und mal ehrlich - wer kann bei den Kulleraugen und dem hoffnungsvollen Blick "Nein" sagen - der Kleine hat noch das ganze Leben vor sich und muss noch soviel entdecken.

 

Was ihm fürs Erste allerdings noch ganz dringend fehlt, ist ein Name - alle seine neuen Ziehgeschwister haben schon einen eigenen Namen (Alice, Maya und Rocky), nur er ist unserer noch namenloses Katerle. 

 

Wir suchen nun auf diesem Wege liebe Menschen, die bereit sind, unserem Neuzugang gegen eine beliebige Spende einen schönen Namen zu geben. Im Gegenzug gibt es eine Namenspatenurkunde als Bild via Facebook.

27.09.17

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Zugelaufener Kater in Kamen-Rünthe **

 

Wer kennt oder vermisst diesen unkastrierten Kater?

 

 

Gestern erreichte uns ein "Hilferuf" aus Kamen. Eine Nachbarin füttert dort seit einiger Zeit "Wildtiere" mit Essensresten auf ihrer Terrasse. Was sicherlich lieb gemeint ist, lockte allerdings zusätzlich zu Vögeln, Igel etc. auch diesen hübschen Kater an. Er ist sehr lieb und zutraulich, an Menschen gewöhnt und die Dame, die sich bei uns gemeldet hat, macht sich nun kurz vor der kalten Jahreszeit Gedanken um die Zukunft des kleinen Mannes, da es sich definitiv nicht um einen wilden Streuner handelt. Die Nachbarin möchten ihn nun eigentlich auch nicht mehr haben, allerdings hat sich der Kater natürlich an das regelmäßige Futter gewöhnt und bleibt immer in unmittelbarer Nachbarschaft.

 

Heute fuhren wir hin, um den Kater auf ein Chip oder eine Tätowierung zu kontrollieren, leider beides ohne Erfolg. Da wir nicht wissen, ob der unkastrierte Kater sich bei seinem vorhandenen Zuhause aus dem Staub gemacht hat oder er im schlimmsten Fall sogar ausgesetzt wurde, versuchen wir nun erstmal, einen Besitzer ausfindig zu machen. Der Post darf gerne geteilt werden um so die Chancen zu erhöhen. Drückt uns die Daumen, dass wir den Kleinen unbeschadet wieder nach Hause bringen können.

10.09.17

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** FIV Kater Calliou ** 

 

Diese Woche hatte Calliou eigentlich seinen Kontrolltermin beim Tierarzt, um seinen Urin zu untersuchen ob die Blasenentzündung weg ist. 

 

Nach einen kleinen Kampf war Calliou dann auch endlich in der Box, er mag sie gar nicht. Calliou war allerdings so lieb und hat sich vor Angst "in die Hose gemacht'', sodass wir ihm den Tierarztbesuch ersparen konnten. Wir hatten eine Aufzugsspritze bereit und konnten somit den Urin in der Box sichern.

 

Die Urinprobe wurde dann von unserer Tierärtzin direkt an ein Labor gesendet, da es zu wenig Urin war. Das Ergebnis am nächsten Tag war dann ernüchternd. 

 

Calliou hat nicht nur hochgradig Struvitsteine sondern auch Oxalatkristalle. Genau hier liegt das Problem, denn Struvitsteine bekommt man gut mit einer Paste in den Griff, welche aber wiederum die Oxalatkristalle begünstigt. Ein spezielles Futter funktioniert auch, aber hier gibt es nur eine Marke, welche gleichzeitig für Struvit und Oxalat eingesetzt werden kann. Jegliche andere Marken haben auch wieder den Effekt wie die Paste. Da Struvit bei einem zu hohen PH-Wert einstehen, müsste der Urin angesäuert werden und der PH-Wert somit gesenkt werden, Oxalat hingegen ensteht bei zu saurem Urin und somit niedrigem PH-Wert. 

 

Das weitere Problem dabei ist, dass unser Calliou ja eine Futtermittelunveträglichkeit hat. Das Low Mineral Futter von Vet Concept wollen wir nun aber probieren, da es auch wenig Zusätze hat, die seine Unverträglichkeit beeinflussen. Da unser Kleiner etwas wählerisch ist, hoffen wir, dass er es frisst. Dies gibt es nur auf Rezept und wir müssen nun bestellen: 6 x 200g Dosen kosten 10,50€. Seine Behandlung mit diesem Futter wird aufjedenfall langwieriger, da er sie so hochgradig hat. 

 

Die Struvitsteine sollten wir damit schnell beseitigen können, bei Oxalat allerdings gibt es nicht wirklich große Behandlungsmöglichkeiten. Oft funktioniert es mit einer Futterumstellung. Viele kennen ja unsere Vereinskatze Sophie, auch sie hatte Oxalat und eine Futtermittelunveträglichkeit. Durch hochwertiges Futter und der komplette Verzicht von Trockenfutter haben wir es bei ihr schnell in den Griff bekommen. 

 

Hoffen wir, dass Calliou es auch schnell schafft.

08.09.17

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Kastrationsaktion Bönen Schrebergarten **

 

* Namenspaten gefunden *

Sarah Sehl/ Baby 3 / Finn 

Sonja König / Baby 4 / Finja 

Sonja Ehnle / Baby 1 / Mogli

Sonja Ehnle / Baby 2 / Balu

 

Vor knapp 2 Wochen erreichte uns ein Hilferuf einer lieben Dame aus ihrem Schrebergarten. An einem sonnigen Tag, wo sie die sommerlichen Temperaturen genoss, sichtete sie auf einmal eine Katze im Garten. Natürlich dachte sie sich nichts dabei, doch plötzlich sah sie auch in einer zugestellten Ecke 4 kleine Babys spielen, die sich aber sofort versteckten.

 

Umgehend brachten wir eine Falle dorthin und suchten den gesamten Bereich ab, um die Kitten sichern zu können. Leider ohne Erfolg sie waren nicht auffindbar und die Mutter hat schnell das Weite gesucht. Wir ließen die Falle dort, so dass die Familie angefüttert werden konnte.

 

Nach ungefähr einer Woche kam dann der erlösende Anruf: die Mutter ist in die Falle gegangen und drei der vier Kitten konnten gesichert werden. Leider ist das vierte abgehauen und tauchte auch nicht mehr auf. Wir fuhren hin um die Familie abzuholen und wollten erst einmal schauen, ob die Kleinen überhaupt alt genug waren um ohne die Mama klar zu kommen. Wir schätzten sie auf ca. 8 Wochen und nahmen die Mama und ihre drei Kitten mit. Das letzte Baby sollte weiterhin gefüttert werden, damit es auch gefangen werden kann. 

 

Die drei kleinen hatten bereits ihren ersten Tierarztbesuch, wo sie ebenfalls auf 8 Wochen geschätzt wurden. Drei kleine quicklebendige Kater. Sie sind natürlich voll mit Würmern und Flöhen und wurden dagegen sofort behandelt. 

 

Man merkt ihnen an, das sie Menschen nicht kennen und somit fürchten. Allerdings sollte mit viel Liebe und Zuwendung zumindest das gefauche dem Menschen gegenüber aufhören. Vorsichtig werden sie erfahrungsgemäß aber bleiben. Sie sind jetzt bei einer Pflegestelle, wo sie viel menschlichen Kontakt und Zuneigung bekommen. Das wird ihnen helfen, die Angst abzubauen. 

 

Gestern dann kam der nächste erlösende Anruf: auch das letzte Baby wurde nun endlich gefangen. Ein kleines Mädel, was der Erfahrung nach auch vorsichtiger ist als die Kerle 😉. Auch sie ist bei uns nun wieder mit ihren Brüdern vereint. 

 

Die Mama ist schon kastriert, gechipt und wird heute wieder in die Freiheit entlassen, wo sie weiterhin am Schrebergarten Futter bekommen wird. Sie wird niemals wieder Babys bekommen müssen und kann ein ruhiges, gesundes Leben führen. Denn viele Katzenmütter gehen an der Geburt und Aufzucht ihrer Kitten zugrunde. Sie sind total ausgemergelt und geschwächt. So sind sie leicht empfänglich für Krankheiten und Parasiten jeglicher Art. 

 

Wir suchen nun auf diesem Wege liebe Menschen, die bereit sind, unseren drei kleinen Kerlchen und einem Mädel einen schönen Namen zu geben - gegen eine beliebige Spende. Im Gegenzug gibt es eine Namenspatenurkunde als Bild via Facebook.

01.09.17

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Mama Helga und ihre Kitten **

 

Auch von unserer kleinen Rasselbande auf unserem Vereinssitz in Bönen gibt es Neuigkeiten. Die kleinen zuckersüßen Babys von Helga - Aline, Maja und Rocky – sind nun über 3 Wochen alt und bereit die Welt auf ihren kleinen Pfötchen zu entdecken. 

 

Vergangene Woche öffneten die hübschen Kitten langsam die Augen, und in dieser Woche machen sie sich sogar schon auf ganz kleine Entdeckungstouren unter fürsorglichen Blicken von Mama Helga. Unser Team ist begeistert, wie gut sich alle entwickeln. Bisher gab es keinerlei Probleme, Helga kümmert sich liebevoll und ist eine großartige Mama. 

 

Mama Helga zeigt sich bei uns super lieb, gerade wenn unsere Mädels die Quarantänestation betreuen. Männern gegenüber war sie anfangs durchaus aggressiv, aber auch das bessert sich nun mit der Zeit. Wir geben ihr dafür natürlich alle Zeit der Welt, da wir nicht wissen, was sie früher erlebt hat, und woher die Aggressionen kommen.

 

Nächste Woche folgt dann auch die erste Entwurmung der kleinen Familie.

 

Wir sind rundum zufrieden mit der Entwicklung und freuen uns auf die noch kommende Zeit mit den Kleinen, die nun nach und nach anfangen, auf eigenen Beinchen zu stehen.