VPH aktiv Deutschland 2017


März 2017

29.03.17

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Meldung einer blinden Katze **

 

Gestern Abend erreichte uns ein Hilferuf, das eine Katze sich in einer ruhigen Wohngegend auffällt die augenscheinlich blind erscheint. Unsere Tierschutzkollegin Nicole fuhr sofort raus, um das Tier zu besichtigen. 

 

Heute fuhren wir dann erneut mit ihr dort hin. Dabei stellte such heraus, das die Katze dort bereits 9 Jahre gefüttert wird. Sie hat immer frisches Wasser dort stehen, frisches Futter, einen Schlafplatz und bekommt regelmäßig Antiparasitikum. Vor ca. 2 Jahren hat sie such vermutlich bei einen bösen Kampf mit einer anderen Katze mit Katzenschnupfen infiziert, wodurch sie ihr Augenlicht größtenteils verlor. Sie hat aber vollständig gelernt, sich in ihrem Revier zu orientieren. Die größte Sorge, das man ihr etwas antun könnte, nahmen uns direkt zahlreiche Anwohner, die keine 5 Minuten vergingen ließen und schon meckernd neben uns standen. Es kann sich ihr auch kein fremder nähern, lediglich 1 Herr und die Dame, die sie füttert, dürfen sie streicheln. Sie holt die Dame am Haus sogar zu ihren täglichen Fütterungszeiten ab :). 

 

Alles in allem haben wir uns dazu entschieden, das Tier nicht aus ihrem gewohnten Umwelt zu reißen, sie wird dort liebevoll betreut und umsorgt. Ein raus reißen aus ihrem Revier eingesperrt in Menschen Obhut, wäre für sie Maus eine Zumutung! 

 

Die Dame hat unsere Nummer und wird uns jede kleine Veränderung die evtl. Medizinische Handlung bedarf melden.

 


19.03.17

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Achtung Krötenwanderung **

 

Wie jedes Jahr kriechen die Kröten um dieses Jahreszeit, wo die ersten Sonnenstrahlen den Tag erhellen und feucht / milde Luft herscht, aus ihren Winterquatieren. 

 

Sie machen sich auf zur Wanderung an die Gewässer, an denen sie einst selbst geboren wurden, um sich dort fortzupflanzen. 

 

Das große Probleme dabei, das diese Wanderung unweigerlich stets über stark befahrene Straße führt und die Kröten somit Gefahr laufen überfahren zu werden. Stark betroffen, sind Regionen an Wälder und Gewässer. 

 

Um den Kröten zur erfolgreichen Wanderung zu verhelfen, gibt's es teilweise Warnschilder sowie Zäune. Tierschützer und auch Anwohner gehen mehrfach Patrouille, um die Kröten sicher über die Straßen zu bringen. 

 

So auch wir. In unserem Gebiet ist ein großes Kröten aufkommen, sodass wir täglich gen Abend raus fahren um die Kröten sicher über die Straße zu geleiten. 

 

Bitte lieber Freunde, helft auch ihr den Kröten, wenn ihr sie auf ihren Weg begegnet, so helft ihnen sicher über die Straßen, damit sie zu ihren Geburtsorten zurück kehren können. 

 

Eure Sandra


17.03.17

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** verwahrloste Fundkatze Iserlohn **

 

Seid Tagen war Natascha eines unserer Mitglieder eine Katze aufgefallen, die suchend nach Futter schreiend um die Häuser schlich. Auf der Suche nach Futter und Wärme gelang sie auch das ein oder andere mal in Nachbars Garten, der sie geradewegs über den Zaun wieder raus "beförderte", da seine Katze grade rollig ist. 

 

Heute dann kam die süße Maus dann näher heran, sodass man ein genaueres Bild des Fellpopos bekam. Sie ist übersäht von offenen Wunden, struppig und völlig zerzaust. Sie zeigte sich allerdings äußert zahm und sehr hungrig.

 

Sofort eilte Sabrina ein weiteres Mitglied zur Hilfe, um gemeinsam die Fellschnute einzufangen, was bis auf ein paar Kratzer auch so grade eben gelang. Anschließend ging es dann noch zu unserer Tierarztin, die bereit war uns nach eigentlichen Praxis Schluss noch vorstellig werden zu lassen. 

 

Wie sich raus stellte ist die Maus ein Kater ca. 5 Jahre , natürlich nicht tätowiert / gechippt und auch nicht kastriert. Er ist übersäht am ganzen Körper mit Flöhen und offenen Wunden. Er wurde natürlich umgehend entfloht und entwurmt, auch bekam er ein Mittel gegen den Rückreiz. 

 

Er ist nun in unserer Quarantänestation und wird liebevoll gepflegt.