VPH aktiv April 2018


20.04.18

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Abgabekater Nilson **

 

Unser "liebes" Dickerchen Nilson ist nun seit einer Woche bei uns und hat sich bereits ein wenig eingelebt. Gestern stand für den Kater nun sein erster Tierarztbesuch an, hier konnten wir ihn auch das erste mal wiegen lassen: 13,2 Kilo bringt er auf die Waage! Mit seiner aktuellen und allgemeinen Laune hat er sich natürlich auch beim Tierarzt gezeigt - er ist ängslich und mürrisch und zeigt das auch.

 

Leider hat Nilson sowohl Würmer als auch Flöhe mitgebracht, die wir natürlich sofort behandeln. Auf den ersten Blick scheint er aber ansonsten soweit gesund zu sein, ein Blutbild konnte noch nicht gemacht werden.

 

Nach nun einer Woche in unserer Quarantänestation, hat er nun das Zimmer von Amy und Luna bezogen, welche bei dem tollen Wetter jetzt das Freigehege ihr Zuhause nennen können. So hat Nilson ein bisschen mehr Platz und kann sich besser bewegen, was natürlich für seine Diät zwingend erforderlich ist. 

 

Wir hoffen, dass er sich nun in seinem neuen Zimmer etwas wohler fühlt und sein Misstrauen Menschen gegenüber langsam abbaut. Er ist auf jeden Fall auf einem guten Weg und wir haben das Gefühl, dass er sich wirklich Mühe gibt :-). Wer kann es ihm verdenken, dass er nach seiner Vorgeschichte etwas unsicher und grantig ist!

19.04.18

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Fundkatzen Amy und Luna **

 

Heute ging es für unsere beiden Schönheiten Amy und Luna zum Tierarzt - da die Spulwürmer nun erfolgreich behandelt worden sind, waren beide bereit, sich die erste Impfe der Grundimmunisierung abzuholen. Begeisterung bei so einem schönen Wetter in eine Box verfrachtet zu werden und zum "ungeliebten" Doktor gefahren zu werden, sieht natürlich anders aus, aber: Was sein muss, muss sein ;-). 

 

Beide haben sich tapfer geschlagen und müssen nun in ca. 4 Wochen erneut geipmft werden, damit die Grundimmunisierung komplett abgeschlossen ist.

 

Die beiden tollen Katzenladies haben auf unsrem Vereinssitz bereits zusammen ein Freigehege bezogen und genießen die Sonnenstrahlen in vollen Zügen.

 

Luna, die kleine Maus, die lange in einem leer stehenden Haus eingesperrt war, hat mittlerweile auch etwas zugenommen, wobei beide doch sehr mäkelig sind, was ihr Fressen angeht. Beiden geht es aber nun rundum gut und sie fühlen sich in ihrem neuen Auslauf pudelwohl.

 

Natürlich halten die beiden auch schon ganz unverbindlich ihre wunderschönen Augen nach einem neuen, eigenen Zuhause auf :-).

18.04.18

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Wer kennt oder vermisst diesen Kater **

 

Gestern Abend hielt sich dieser Kater bei der Mutter eines Team-Mitglieds in Kamen-Methler auf. Er wirkt etwas verwahrlost uns ist sehr dreckig und mit Zecken übersät. Auf den ersten Blick handelt es sich um einen unkastrierten Kater - auffällig sind sein hübsches Gesicht und eine weiße Schwanzspitze. Leider lies er sich nicht einfangen - wir bleiben aber natürlich dran und hoffen, dass er erneut den Weg in den Garten findet. 

 

Wie auf dem Bild erkennbar ist, scheint seine Pfote gebrochen zu sein, was vermuten lässt, dass er evtl. einen (Auto-)unfall hatte und sich vor Schreck verirrt hat und nun nicht mehr nach Hause findet. Der Betrag darf gerne weiträumig geteilt werden - bei Tasso und bei weiteren Vermisstenseiten ist leider keine Anzeige online, die auf den Kater passen würde.

17.04.18

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Abgabekater Nilson ** 

 

Dürfen wir vorstellen: Das ist Nilson - unsere "Spontanaufnahme" vom vergangenen Wochenende. Nilson hat eine sehr traurige Geschichte hinter sich und daher haben wir uns entschlossen ihn, trotz eigentlicher nicht Aufnahme von Abgabetieren, am Freitagabend in unsere Obhut zu nehmen. 

 

Nilson sollte aufgrund von Unsauberkeit von der Neuen Frau eingeschläfert werden, was sein Besitzer aber aufkeinenfall geschehen lassen wollte, scheinbar aber "machtlos" war (ob sich ein Tierarzt dafür gefunden hätte ist fraglich, aber wir mochten es nicht darauf ankommen lassen), hinzu kommt, das unsere Sara und Sandra den Kater seid Jahren kennen.

 

Als Nilson dann zu uns gebracht wurde trauten wir unseren Augen kaum - Kater Nilson ist ein unfassbares Moppelchen (geschätzt mind. 13 Kilo) und kann sich kaum noch bewegen, was wir zwar kannten, denn es war nie dünn aber dennoch hat er nochmal erheblich zugenommen. Desweiteren hat er panische Angst vor Frauen, was die Geschichte unterstützt, dass die Neue Frau des ehemaligen Besitzers nicht gut mit ihm zurecht gekommen ist. Auch wir wissen von früher noch, das Nilson gerne beim vorbei gehen mal gefaucht oder auch gepatzt hat.

 

Nilson zeigt sich bei uns sehr unsicher und verängstigt und wir werden ihm nun erstmal etwas Zeit zum Ankommen geben bevor einem Gesundheitcheck unterzogen wird. Wir haben leider die Vermutung, dass das bevorstehende Blutbild aufgrund seiner Fettleibigkeit nicht gut ausfallen wird.

 

Wir werden mit viel Liebe und Geduld versuchen, ihm sein Angst zu nehmen. Ab und zu zeigt er sich sogar etwas verschmust und lässt sich ein wenig kraulen, bevor dann aber wieder die Angst gewinnt und er grantig wird.

 

Drückt dem hübschen Katerle die Daumen, dass er sich doch noch überzeugen lässt, dass ihm nicht alle Menschen etwas Böses wollen.

 

Wir bitten ausdrücklich an dieser Stelle, auch wenn es schwer sein mag, die Kommentare nicht eskalieren zu lassen.

16.04.18

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Funkatze Maunzi ** 

 

Neuigkeiten gibt es heute von unserer hübschen Maunzi! Da sie sich nun schon über 2 Wochen in unserer Obhut befindet es es nicht einmal den kleinsten Hinweis auf ihre Herkunft gegeben hat, stand für die liebe Katzendame nun der Tierarztbesuch an.

 

Selbst die Tierärztin konnte gar nicht glauben, dass Maunzi nicht gekennzeichnet und registriert sein sollte, aber auch sie konnte keinen Chip oder eine Tätowierung finden. Dafür stellte sie allerdings eine schwere Zahnfleischentzündung sowie eine leichte Bindehautentzündung fest. Bei der bereits vorab abgegebenen Kotprobe wurden vor 2 Wochen Spülwürmer festgestellt, deren Behandlung aber bereits abgeschlossen worden ist. Maunzi bekommt nun noch ca. 1 Woche Antibiotika, womit dann auch die beiden Entzündungen erfolgreich behoben sein sollten. Gechippt wurde sie natürlich auch direkt.

 

Auf FIV und FeLV wurde unsere kleine Diva zum Glück negativ getestet, sie muss jetzt nur noch ordentlich an Gewicht zunehmen (in den vergangenen 2 Wochen hat sie es immerhin von 3,8 Kilo Anfangsgewicht auf nun 4,1 Kilo geschafft - hier ist aber noch gut Luft nach Oben). Geschätzt worden ist Maunzi auf ca. 8 Jahre.

 

Auf ihrer Pflegestelle zeigt sie sich sehr lieb und menschenbezogen, allerdings scheint sie viel Schlaf nachholen zu müssen :-). Wir freuen uns jedenfalls, dass es mit ihr langsam bergauf geht.

So genießen unsere süßen Fellpopos den Frühlingsanfang 😍😍😍😍 und eure so ?

15.04.18

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Wiederaufbau des Freigeheges **

 

Endlich jetzt wo die Temperaturen draußen wieder erträglicher und vorallem es aber auch trocken ist, haben die letzten Wochenenden uns dann auch nach draußen verschlagen. 

 

So konnten wir heute nun endlich, nach 3 Wochenenden harter Arbeit unser Freigehege wieder in Betrieb nehmen. Luna und Amy haben es auch direkt in Beschlag genommen und haben den Tag in der Sonne ordentlich genossen.

 

Der Sturm hatte uns Anfang des Jahres leider ordentlich zugesetzt. So war das Gehegedach, was sich über das gesamte Gehege erstreckte komplett weggeflogen und zerstört worden. Auch das Häuschen ist nicht unbeschadet geblieben und ließ Wasser eindringen.

 

Nach und nach haben wir die Grünfläche des Geheges nun mit Draht bespannt, ein neues kleines fertig Häuschen errichten, das Gehege als solches am überdachten Teil ein Stück höher gesetzt sowie ein komplett neues Dach drauf gesetzt, diesmal aus Doppellstegplatten, die zwar teuerer sind aber wesentlich stabiler als das vorherige Welldach. 

 

Insgesamt erstrahlt durch die erfolgten Neuerungen das Gehege nun im ganzen tollen hellen Licht und auch der morgendliche Regen hat das Gehege trocken gelassen. 

 

- Auf dem Bild oben links ist das Gehege aus dem letzten Sommer zu sehen

- Auf dem Bild unten links die voranschreitenden arbeiten 

- Das Bild oben rechts zeigt das fertige Gehege 

- Bild unten rechts zeigt in Nahhaufmane das neue Dach 

 

Leider sind bisher sehr wenig Spenden für unser Gehege eingegangen, was allerdings aber auch für uns wieder Kostenintensiv war. Wir freuen uns weiterhin über jeden noch so kleinen Euro zur Unterstützung 😍😍.

09.04.18

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Fundkatzen Bönen / Nordbögge **

 

* Namenspaten gefunden *

Sandra Russo - Luna (oben) und Amy 

 

Unsere beiden Findlinge aus Nordbögge sind nun auch bereits seit einiger Zeit in unserer Obhut und trotz weiträumiger Suche konnte bisher immer noch kein Besitzer ausfindig gemacht werden. Die beiden schönen Fellnasen kamen im Abstand von nur 3 Tagen zu uns – die Vermutung liegt nahe, dass die beiden hübschen Katzenmädels miteinander verwandt sind. 

 

Vor mehreren Wochen tauchten die beiden Mäuse zeitgleich in Nordbögge auf und man hat sich auch dort immer nur zusammen gesehen. Eine Katze wurde dann (so wird vermutet) ausversehen in ein leerstehendes Haus eingeschlossen und tauchte erst knapp 2 Wochen später – nachdem die Handwerker wieder das Haus betreten haben – völlig abgemagert und verwahrlost wieder auf. In der Zwischenzeit hat sich die andere Katze in der Nachbarschaft in einer Garage niedergelassen.

 

So erreichte uns zuerst der Hilferuf der Garagenbesitzer und nach unserem Fundkatzenaufruf über facebook meldete sich dann die liebe Dame, die sich der kranken Maus angenommen und sie gepäppelt hat. Sie erkannte die „Garagenkatze“ direkt als die Kumpeline der „ihrer“ Katze wieder und brachte uns ihre Fundkatze noch am selben Tag vorbei.

 

Beide sind nun wohlauf aber noch etwas verunsichert durch die neue Situation bei uns, ansonsten aber sehr lieb und zutraulich.

 

Leider schwindet die Hoffnung, die Besitzer ausfindig machen zu können mit jedem Tag und wir müssen leider davon ausgehen, dass die beiden Katzendamen absichtlich „entsorgt“ worden sind.

 

Heute hatten beide Damen auch ihren ersten Tierarzt Besuch. Sie wurden Gott sei Dank negativ auf Fiv/Felv getestet und das Kotprofil zeigte lediglich einen Befall von Spulrümern. Auch Flöhe haben die beiden Schönheiten mit an Bord. Beide sind aber wie bereits vermutet kastriert. Sie wurden nun gegen die Flöhe und Würmer behandelt und auch schon gechippt. Sobald sie die lästigen Biester los sind, steht ihre erste Impfe an.

 

Für sie beginnt somit nun der Start in ein neues Leben und dazu fehlt natürlich als allererstes ein passender Name  - hier seid ihr gefragt!

 

Gegen eine beliebige Geldspende darf der Namenspate einen Namen für eins der hübschen Tigerchen (oder direkt für beide) aussuchen und bekommt im Gegenzug dafür eine Patenschaftsurkunde als Bild via Facebook.

 

Oben auf dem Kratzbaum die "Garagenkatze", die Samstags in unsere Obhut kam und unten die zierliche Maus die eingesperrt war und Montags zu uns kam.

05.04.18

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Fundkatze Deilinghofen **

 

* Namenspate gefunden *

Vielen Dank Ingrid Eger / Maunzi 

 

Vergangene Woche erhielten wir einen Hilferuf einer lieben Dame aus Deilinghofen, dass sich seit mehreren Wochen eine bildhübsche Katze in ihrem Wintergarten einquartiert hat. Die Katze hat auch nachts dort geschlafen und verließ das Grundstück die ganze Zeit über nicht – auch das Nachfragen in der Nachbarschaft und die Suche in sozialen Netzwerken haben keinen Besitzer ausfindig machen können.

 

Da die Katze dort aufgrund eines vorhandenen Schäferhundes nicht bleiben konnte, ist sie vorerst auf eine Notpflegestelle gezogen und wird zeitnah auf unseren Vereinssitz umziehen.

Mittlerweile haben wir die Befürchtung, dass die ehemaligen Besitzer umgezogen sind und die Katze sich selbst überlassen haben.

 

Eine Kotprobe zeigte den Befall von Spulwürmern, auch ist die kleine Maus mit knapp 3,8 Kilo deutlich zu dünn. Sie wird nun liebevoll aufgepäppelt und zeigt sich super verschmust und schläft seit der ersten Nacht des Einzugs direkt mit im Bett! 

 

Was ihr nun noch vorerst zu ihrem Glück noch fehlt ist ein (neuer) Name.

 

Gegen eine beliebige Spende darf der Namenspate einen Namen für das hübsche Tigerchen aussuchen und bekommt im Gegenzug dafür eine Partnerschaftsurkunde.

03.04.18

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Fundkatze Bönen / Nordbögge **

 

Neuigkeiten im Fall der Fundkatze vom Wochende.

 

Und wieder erreichte uns heute eine Meldung, da man unsere Fundmeldung der Katze vom Samstag gesehen hat. Am Nachbarshaus von der Katze, die wir bereits am Wochenende aufgenommen haben hielt sich eine weitere Katze auf. Welche völlig abgemagert und verletzt war und von den lieben Anwohnern erst einmal 3 Wochem ca. aufgepäppelt wurde.

 

Nach eingehenden Gesprächen sagten die lieben Leute uns, das beide Katzen bereits vor 8 Wochen dort aufgetaucht und nicht mehr gegangen sind. Allerdings fehlte aufeinmal jede Spur der älteren Katze, die sie heute zu uns gebracht haben. Die andere hat sich währenddessen zum Nachbarn abgesetzt. Nach 2 Wochen fanden sie, sie dann wieder anscheind war sie länger im leerstehenden Gebäude nebenan eingesperrt.

 

Kein Nachbar kennt die Katze, auch gechipt ist sie leider nicht. Allerdings hat sie ein Tattoo, was aber leider nicht mehr wirklich lesbar ist. Die Katze befindet sich nun in unserer Obhut.

 

Wer kennt oder vermisst die hübsche Maus? Darf gerne weiträumig geteilt werden 😊

 

Ort: Nordbögge 

Aufenthaltsdauer: 3 Wochen 

Geschlecht: Katze 

Farbe: Tricolor 

Chip/Tattoo: Tattoo 

Kastriert: ?

01.04.18

Heute Abend heißt es natürlich wieder Kröten retten, denn grade bei dieser feuchten milden Luft rechnet man heute mit einem noch größeren aufkommen an wandernden Kröten. Wir sammeln derzeit aktiv rund um die Seeseke in Leningsen sowie an der Speckenstraße/ Schwarzen Weg und Kamener Straße. Seid ihr auch dabei? 😍😍😍😍😍

 

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Achtung Krötenwanderung **

 

Wie jedes Jahr kriechen die Kröten um dieses Jahreszeit, wo die ersten Sonnenstrahlen den Tag erhellen und feucht / milde Luft herscht, aus ihren Winterquatieren. 

 

Sie machen sich auf zur Wanderung an die Gewässer, an denen sie einst selbst geboren wurden, um sich dort fortzupflanzen. 

 

Das große Probleme dabei, das diese Wanderung unweigerlich stets über stark befahrene Straße führt und die Kröten somit Gefahr laufen überfahren zu werden. Stark betroffen, sind Regionen an Wälder und Gewässer. 

 

Um den Kröten zur erfolgreichen Wanderung zu verhelfen, gibt's es teilweise Warnschilder sowie Zäune. Tierschützer und auch Anwohner gehen mehrfach Patrouille, um die Kröten sicher über die Straßen zu bringen. 

 

So auch wir. In unserem Gebiet ist ein großes Kröten aufkommen, sodass wir täglich gen Abend raus fahren um die Kröten sicher über die Straße zu geleiten. 

 

Bitte lieber Freunde, helft auch ihr den Kröten, wenn ihr sie auf ihren Weg begegnet, so helft ihnen sicher über die Straßen, damit sie zu ihren Geburtsorten zurück kehren können.