El Gato Aktiv - Juni 2015

24.06.15


Wir bekamen einen Anruf von einem Schrottplatz,
dass sich dort 6 sehr kleine Kätzchen befinden.

Sie wurden durch Zufall vor der Verschrottung eines PKWs in einer Motorhaube gefunden:
völlig verängstigt, übersät mit Parasiten
und insgesamt in einem sehr schlechtem Zustand.

Nach einem Bad konnten wir sie genauer ansehen.
Allein eines der Kätzchen hatte auf dem kleinen Körper 14 Zecken!

Außerdem waren sie dehydriert, hatten starken Durchfall
und sie waren völlig verstört und verängstigt.

Wir haben sie aufgenommen und in die Tierklinik gebracht,
aber leider konnten zwei nicht mehr gerettet werden.
Sie verstarben kurz danach.
Das tut immer besonders weh.

Die anderen 4 Kätzchen sind noch in der Tierklinik Quirino und wir hoffen,
dass diese 4 kleinen Kätzchen überleben.

Wenn Sie uns und die Kätzchen unterstützen wollen, dann kontaktieren Sie bitte:
Info@elgatoandaluz.com

22.06.15

* Leah *

Das ist Leah. Ein kleines Katzenmädchen,
das in ihrem kurzen Leben schon viel Leid erleben musste.
Sie lebte auf der Straße und wurde von Menschen geschlagen und getreten.

Wie man auf den Bilder sehen kann, ist sie so klein, dass sie locker in eine Hand passt.
Leah hat eine schwere Augeninfektion und ist insgesamt in einem sehr schlechten Zustand.

Als sie bei uns ankam wollte sie anfangs nicht fressen,
sondern nur schlafen.

Nach ein paar Tagen waren die Lebensgeister wieder geweckt und Leah begann ihre Umgebung vorsichtig zu erkunden und selbstständig zu fressen.

Sie ist ein sehr zerbrechliches zartes Kätzchen,
das den Wunsch weckt, sie festzuhalten und zu streicheln.
Wenn sie jemanden sieht, maunzt sie und bettelt um Aufmerksamkeit.
Sie genießt die Zuwendungen und Streicheleinheiten.

Wollen Sie Leah ein Zuhause geben oder eine Patenschaft übernehmen?
Dann kontaktieren Sie bitte:

Info@elgatoandaluz.com

16.06.15

* Barky *

Das kleine Kätzchen Barky wurde völlig mit Öl verschmiert auf der Straße gefunden.
Dünn und ausgemergelt hat es versucht,
das Wasser von einer Klimanlage aufzulecken,
um zu überleben.

Fast verdurstet und verhungert wurde es von uns aufgegriffen.

Barky befindet sich auf einer unserer Pflegestelle
und wird dort gepflegt
und aufgepäppelt.

Er besteht nur aus Haut und Knochen und hat dazu noch einen starken Durchfall.

Aber Barky hat den Lebensmut nicht verloren und ist unglaublich dankbar.
Unsere Pflegerinnen werden angeschnurrt, sobald sie sich nur nähern.

Wer gibt Barky ein Zuhause, wenn er wieder gesund ist?
Auch eine Patenschaft würde helfen! 
Setzen sie sich mit uns in Verbindung  e-mail: Info@elgatoandaluz.com

14.06.15


Wir haben den Hinweis bekommen,
dass in der Gegend von Atunara ein verängstigtes verwirrtes kleines Kätzchen herumirrt.

Das Kätzchen war sehr ängstlich und versteckte sich.
Eine unsere Helferin konnte das kleine Kätzchen einfangen und mitnehmen.
Im Auto war das Kätzchen dann sehr ruhig und schnurrte.

Das Kätzchen ist kein Wildling, sondern hatte sicher einen Besitzer.
Aber ohne Tätowierung oder Chip können wir nicht herausfinden, wem es gehört.

Und so sitzt es bei uns wartet darauf, von ihrem Besitzer auf diesem Wege gefunden zu werden.

Noch einmal der Hinweis:
Alle Katzen sollten immer kastriert und gechippt und/oder tätowiert sein. Auch eine Wohnungskatze kann versehentlich entkommen und hilflos herumirren.

Katzen können in Autos klettern und kilometerweit mitfahren.
Ohne Tätowierung oder Chip ist es nahezu unmöglich, ihren Besitzer wiederzufinden.

Setzen sie sich mit uns in Verbindung  e-mail: Info@elgatoandaluz.com

10.06.15

* Panterahorny, Cindy und Alison * 

Ein Ehepaar fand die drei Kitten in ihrem Garten.
Niemand weiß woher sie kommen.

Das Ehepaar hat keine eigenen Katzen und auch keine fremden Katzen im Garten.
Sie warteten einen Tag, ob die Mutter zurückkommt,
aber es war keine Katze zu sehen.

Wahrscheinlicher ist, dass die Kitten über den Zaun „entsorgt“ wurden.

Die drei Kitten befinden sich bei uns und können bereits vermittelt werden.
Die Kitten fressen selbstständig und auch das Klogehen klappt bereits perfekt.

Wer den Kitten paarweise ein neues Zuhause geben möchte
oder eine Patenschaft übernehmen möchte, wendet sich bitte an…..infoelgatoandaluz.com

05.06.15

* Aberdeen *

Aberdeen wurde von unseren Verein
zusammen mit anderen Katzen bei einer Kastrationsaktion eingefangen.

Aber Aberdeen kann nicht mehr zurück auf die Straße.

Er hat ihr rechtes Auge verloren
und sein Mund und seine Zähne sind in einem so schlechten Zustand,
dass es ihm schwer fällt, normal zu fressen.

Aberdeen wurde tierärztlich versorgt und sobald er sich wieder vollständig erholt hat,
kann Aberdeen entlassen werden und in ein neues Zuhause umziehen.

Aberdeen ist eine sehr anhängliche Schmusekatze.
Er ist noch sehr jung. 

Am liebsten mag er es, am Bauch gestreichelt zu werden
und sucht nun seinen eigenen Bauchikrauler.

Wer Aberdeen ein Zuhause geben möchte oder eine Patenschaft übernehmen möchte,
kontaktiert bitte an  email : info@elgatoandaluz.com….