El Gato Aktiv - Juli 2015

02.07.15


Vor zwei Monaten erhielten wir den Hinweis auf eine streunende Katze.
Sie befand sich in einem sehr schlechten Zustand,
abgemagert und an mehreren Stellen fehlte Fell.

Wir brauchten mehrere Versuche,
denn obwohl es ihr so schlecht ging,
entzog sie sich immer wieder unserer Falle.

Als wir sie endlich einfangen konnten, fuhren wir sofort zum Tierarzt.
Der stellte nach mehreren Test fest, dass sie eine sehr starke Anämie hatte.

So stark, dass es ein Wunder war, dass sie überhaupt überlebt hat.
Außerdem war sie voll von Parasiten, woher auch die kahlen Stellen und die Wunden kamen.
Außerdem hatte sie eine schwere Infektion im Mund.

Nach siebenwöchiger Behandlung und viel Pflege ist sie nun wieder vollständig gesund.
Wir konnten sie wieder in die Freiheit entlassen und es ist sehr schön,
wie sie die Sonne und das Gras unter den Pfoten genießt.

06.07.15

* Minia *

Minia wurde in einem sehr schlechten Zustand zu uns gebracht.
Sie wurde schwerverletzt gefunden.

Als sie bei uns ankam haben wir gesehen,
dass ein Stück Knochen aus dem Zahnfleisch ragte,
der Schwanz verletzt war und sie insgesamt sehr schwach war.

Beim Tierarzt wurde festgestellt, dass sie wahrscheinlich überfahren wurde.
Sie hatte eine Fraktur im Hinterbein und im Schwanz.

Im Mund hatte sie eine schwere Infektion und was wir für einen Knochen hielten,
war in Wirklichkeit ein Knorpel, der rausschaute.
Er wurde wohl durch den heftigen Aufprall rausgedrückt.

Derzeit befindet sich Minia bei uns, wo sie sich langsam erholt.
Die ersten Wunden sind verheilt.
Sie bekommt Medikamente gegen den schweren Durchfall,
den sie zusätzlich hat, und starke Schmerzmittel.

Wenn sie sich vollständig erholt hat, muss sie operiert werden.
Evtl. muss die Pfote und der Schwanz amputiert werden.

Minia ist eine sehr liebe Katze.
Sobald sie wieder gesund ist, sucht sie ein neues Zuhause.

Wollen Sie Minia ein Zuhause geben oder eine Patenschaft übernehmen? 

07.07.15

* Murfy * 

Murfy, ein wilder Streuner, wurde von einem Grundstück gerettet.
Mehrere Nachbarn gaben uns Bescheid,
weil er sich sichtlich vor Schmerzen kaum mehr bewegen konnte.

In der Tierklinik wurde festgestellt, dass Murfy eine gebrochene Hüfte hat.
Diese Verletzung war bereits mindestens zwei Monate alt.

In dieser langen Zeit konnte sich Murfy nur unter Schmerzen fortbewegen.
Deshalb hat er fast seine komplette Muskelmasse verloren.

In der Quirino Tierklinik wurde versucht sein Bein zu retten,
indem man in die Hüfte eine Platte einsetzte
und den betroffenen Oberschenkel stabilisierte.

 

Nach Wochen im Tierheim wurde die Sache sehr schwierig.

Murfy ist ein wilder Streuner, der sich mit einem Leben im Tierheim nicht abfinden konnte.

Es war fast nicht möglich, ihm Medikamente einzuflösen.
Nach monatelangen Kämpfen hat sich herausgestellt,
dass Murfys Bein nicht zu retten war.

Ein paar Wochen später musste ihm das Bein amputiert werden,
da er eine schwere Infektion bekommen hat.

Derzeit ist er bei einer Pflegefamilie, die mit Geduld und Liebe versuchen,
Murfy wieder gesund zu pflegen.
Seine Genesung wird aber noch Monate dauern

15.07.15

* Ramona *

 Ramona, eine kleine Katzendame wurde allein in der Nähe der Stadt gefunden.

Sie war sehr schwach, dünn und ungepflegt.
Obwohl wir völlig überfüllt sind, haben wir beschlossen, sie aufzunehmen.

Nachdem sie in unserer Obhut war, verschlechterte sich ihr Zustand.
Sie wurde sehr krank und war dem Tode nahe.

Sie wurde tierärztlich untersucht und es hat sicher herausgestellt,
dass sie einen schweren Durchfall hat,
voller Parasiten war und eine sehr niedrige Körpertemperatur hatte
und auf der Straße hätte sie nicht mehr lange überlebt.

Nach mehreren Tagen mit Medizin, Pflege und Behandlung begann sie sich zu erholen.
Sobald sie wieder völlig gesund ist, wird sie zur Vermittlung freigegeben.

Ramona ist eine sehr liebevolle und gesprächige Katze,
die sich über ein sicheres Zuhause freuen würde.
Bei Interesse kontaktieren Sie uns per Mail:  Info@elgatoandaluz.com

21.07.15

* Reed *

Nach fast einer Woche ohne Nachrichten aufgrund einer Minipause unserer Freiwilligen,

melden wir uns heute wieder, um Reed vorzustellen.

Ein kleines Kätzchen, das wir vor einigen Wochen aufgenommen haben.

Das Kätzchen war erst 5-6 Wochen alt,
als es in einem Feld voller Müll zurückgelassen wurde.

Ein Mann, der in der Gegend arbeitet, hat sich anfangs um das Kätzchen gekümmert.

Als Reed immer dünner wurde, hat er sich an uns gewandt.

Auch aus Sorge, dass dem Kätzchen was passieren könnte.

Es gab auch viele Pferde dort und Reed lief in Gefahr,
von ihnen tot getrampelt zu werden.

Reed ist ein sehr verspieltes Kätzchen, völlig unkompliziert,
frisst bereits alleine und fängt an, sich vom Leben auf der Straße zu erholen.

Haben Sie Interesse an Reed oder wollen Sie eine Patenschaft übernehmen?
Dann kontaktieren Sie uns unter:  Info@elgatoandaluz.com

22.07.15


Wir erhielten einen Hinweis auf einer ganzen Gruppe von unkastrierte Katzen.
Als wir vor Ort die Situation klären wollten,
fanden wir 6 Erwachsene unkastrierte Katzen und 7 Kitten vor.

Zwei der Kitten waren bereits tot.
Wir konnten alle Katzen und Kitten einfangen.
Die Erwachsenen Katzen wurden nach Kastration wieder ausgesetzt.
Sie waren zu wild, als dass sie vermittelbar gewesen wären.

Die Kitten haben wir bei uns behalten und aufgepäppelt.
Laut Aussagen mehrerer Leute, 
wurden die Kitten von den Leuten vor Ort misshandelt und geschlagen.

Derzeit sind sie noch sehr scheu und schüchtern aufgrund der schlechten Behandlung.
Aber wenn man ihnen vorsichtig Zuneigung zeigt, dann fangen sie an zu schnurren.

Haben Sie Interesse eines der Kitten zu adoptieren oder anderweitig zu helfen?
Dann kontaktieren Sie bitte uns per Mail :  Info@elgatoandaluz.com

29.07.15

* Carmelo *

Die Menschen, die sich viel mit Katzen beschäftigen,
wissen vielleicht, dass dreifarbige Katzen
(gelb, schwarz und weiß) so gut wie immer weiblich sind.

Die Wahrscheinlichkeit, dass eine dreifarbige Katze männlich ist,
liegt bei 1:3000.
Diese Kater sind dann in der Regel unfruchtbar.

Wir erzählen das, weil wir das Glück hatten, einen dreifarbigen Kater aufzufinden.
Den letzten Fall hatten wir 2005 in Alicante.

Carmelo, der seltene dreifarbige Kater,
wurde im Alter von 4 Monaten aus dem Motorraum eines Autos gerettet,
wohin er sich verkrochen hatte.

Er ist ein eher großer Kater und sehr verspielt und liebevoll.

Wenn Sie Interesse haben, Carmelo aufzunehmen oder eine Patenschaft zu übernehmen,
dann kontaktieren uns.

30.07.15

* Emil *

Emil wurde zusammen mit seinem Bruder
von einem unserer freiwilligen Helfer gefunden.

Er wurde in einer verschlossenen Box in der Sonne einfach auf der Straße abgelegt.

Als sie gefunden wurde, hatte einer der Beiden bereits einen Hitzschlag.

Es war fürchterlich anzusehen.
Er war schlaff, hatte Schwierigkeiten beim Atmen
und war völlig dehydriert.

Zum Glück war es mehr ein Schockzustand
und nach abkühlen und befeuchten
kam das Katerchen wieder zu Bewusstsein.

Emils Bruder durfte bereits in ein neues Zuhause ziehen.
Emil ist jetzt alleine und wartet auf noch auf sein eigenes Zuhause.

Wenn Sie Emil adoptieren möchten, dann kontaktieren Sie bitte uns per Mail:
 Info@elgatoandaluz.com