El Gato Aktiv - April 2017


13.04.17

Die schlechten Nachrichten hören einfach nicht auf und wieder dreht es sich um einen Straßenkatze.

Bei unserer Ankunft konnten wir das Tier nicht finden, aber Minuten später überquerten er vor uns die Straße 

Es dauerte nur wenige Minuten, ihn zu fangen, weil seine Gesundheit erschreckend waren. 

Er war total dehydriert, das dritte Augenlid war erweitert, Sabber lief aus seinem Mund, er war extrem schlank und das Fell war nicht mehr sehr schön.

Leider war es für ihn zu spät und er starb in der Tierklinik .

Manche versuchen den Tieren zu helfen, aber manchmal wenn wir die Informationen bekommen, ist es für das Tier leider zu spät, da können wir nicht helfen. Das ist leider auch die Realität unserer Arbeit

11.04.17

Vor ein paar Wochen haben wir Kenntnis von einer Wildkatze die in der Straße lebt und eine blutige Nase hatte. Als ich sie gefangen genommen hatte konnte ich die Nase gut sehen. Sofort gingen wir sie zum Tierarzt, da es ist nicht gut aussah.

In der Klinik sagte man uns, dass die Katze an einem Karzinom litt und es wurden mehrere Tests gemacht, um festzustellen, ob Metastasen gebildet wurden. Um die Katze zu retten, blieb als einzige Option eine Naseamputation.

Alle Tests gingen gut aus, so dass die Katze operiert werden konnte in der Veterinary Campo de Gibraltar Algeciras. Wir nutzen die Gelegenheit, um unsere Dankbarkeit für die Klinik zu äußern, da der Operation nichts für uns gekostet hatte und die Ärzte einen tollen Job gemacht haben.

Die Operation verlief gut und die Katze ist auf einer Pflegestelle, wo sie die postoperative Phase verbringen kann. 

Denn jetzt muss sie wieder normal essen lernen und es scheint, dass alles so geht, wie es sollte. Wir hoffen, bald Bilder von ihr , vollständig erholt, zu bekommen.

Möchten Sie uns mit einer Spende oder einer Patenschaft für die Katze helfen, senden sie uns eine 

E-Mail an: info@elgatoandaluz.com