Fundkatzen/Zugelaufene Katzen 2019


** Fundkatze Bönen**

 

22.10.19

 

Vergangenen Freitag erhielten wir einen Hilferuf aus Bönen - eine scheinbar sehr alte Katze hatte sich seit einigen Tagen bei einer lieben Familie im Garten einquartiert. Anfangs verließ sie den Garten ab und zu noch einmal, am Freitag dann blieb sie den ganzen Tag im Kellerfenster des Hauses sitzen. Wir machten uns also noch am gleichen Tag auf den Weg um uns selbst ein Bild zu machen. Die getigerte Katzendame machte zwar insgesamt keinen ganz schlechten Eindruck, auch war ein Tattoo und ein Chip vorhanden (beides leider nicht registriert), aber aufgrund des Wetters und der Situation entschieden wird uns, sie in unsere Obhut zunehmen und somit zog am Freitagnachmittag die Katzenomi in unsere Quarantänestation.

 

Natürlich begannen wir sofort damit uns auf die Suche nach einem möglichen Besitzer zu machen - der Chip stammt aus den Niederlanden, das Tattoo ließ sich gar nicht zuordnen. Wir warten hier nun noch auf die Rückmeldung des Herstellers des Chips.

 

In der Zwischenzeit wurde Omi aber bereits dem Tierarzt vorgestellt, auf FIV / Felv und auf Giardien negativ getestet und einen Check up unterzogen. Die Maus ist bestimmt schon über 18 Jahre alt, hört nicht mehr so gut, ansonsten aber soweit fit. Eine Katze in diesem Alter und mit einigen Wehwechen gehört nicht mehr nach draußen. bei uns zeigt sie sich lieb, verschmust und scheint froh, es warm zu haben und immer einen vollen Napf vorzufinden. Ihr Fell musste rasiert werden, da sie auf dem Rücken komplett verfilzt war und die Waage zeigte nur 1,8 Kg an, womit sie natürlich viel zu dünn ist.

 

Wer kennt oder vermisst die süße Fellnase?

** Fundkatze Bönen **

 

 * 24.09.19*

 

Wir haben wieder einen Neuzugang aus Bönen.

Liebe Leute beobachteten die Maus schon längere Zeit, da die Kleine bereits aufdringlich versuchte in die Häuser zukommen. Sie wurde auch schon öfters durch Facebook geteilt.

 

Eine liebe Dame hat die kleine Maus daraufhin gesichert und zum Tierarzt gebracht. Dort stellte sich heraus, dass unser hübscher Neuzugang keine Kennzeichen hat und eine Trächtigkeit nicht ausgeschlossen werden kann. Aufgrund dieser Erkenntnis, brachte die liebe Dame die Maus dann zu uns.

 

Heute ging es dann nochmal zu unserer lieben Tierärztin, um eine mögliche Schwangerschaft auszuschließen. Gott sei Dank, war es noch nicht soweit, aber kastriert war sie natürlich auch nicht. Dies wurde dann heute direkt gemacht und auch den wichtigen Chip hat die süße Maus bekommen.

 

Nun ist die kleine Katze in unserer Obhut und wird von uns fürsorglich betreut.

 

09.09.19

 

* Namenspaten gefunden *

Vielen Dank 

Sonja K. / Baby 3 = Lea

Sonja K. / Baby 4 = Leo

Melanie D. / Mama = Coco

Gabriele T. / Baby 1 = Krümmel 

Luisa H. / Baby 2 = Amalia

 

Heute erreichte uns ein Hilferuf einer lieben Dame aus Bönen. Sie hatte im Garten bei sich eine Mamakatze mit 4 Kitten gefunden, die noch die Augen halb zu haben. Anfänglich zeigte die Mama sich etwas fauchig, da sie natürlich ihre Babys beschützen möchte. 

 

Kurzer Hand packte die liebe Dame, die Babys in einen Karton, wo die Mama auch sofort hinterher kam. Anschließend sicherte sie die kleine Familie darin und bat uns um Hilfe. 

 

Obwohl wir eigentlich brechend voll sind, sagten wir zu, denn dieses Jahr herscht so eine Kittenflut, das alle Vereine hier restlos voll sind.

 

Bei uns angekommen zeigt die Mama sich sehr lieb und zutraulich. Allerdings ist sie sehr sehr jung und dünn, älter aus dem letzten Herbst, wird sie selber nicht sein also nicht mal 1 Jahr alt. Da sie so dünn ist, zeigt das sie nicht genug Futter bekommen hat. So hat sie als sie bei uns einzog ihre Babys vorerst schreiend zurück gelassen und sich den Bauchi vollgeschlagen. In der Zeit konnten wir natürlich in Ruhe, die Babys begutachten. Es sind 2 junge und 2 Mädels die alle zwischen 140 und 155g wiegen. Allerdings fangen sie schon an, die Augen zu öffnen, was dafür spricht das sie locker um 10 Tage alt sind, da würde man sich dann eigentlich ein bisschen mehr auf der Waage wünschen, aber natürlich nicht möglich, wenn nicht mal die Mutter ausreichend versorgt ist und so ausgemergelt ist. 

 

Sie bekommen jetzt bei uns viel Ruhe, liebe und Geborgenheit. Natürlich auch volle Bauchis, damit Mami stark wird und ihre Babys somit auch. Morgen allerdings muss die kleine Familie schon zum Tierarzt, denn die Mama hat große Schwierigkeiten und Schmerzen beim fressen. Äußerlich sieht man an der Lippe eine kleine Wunde, nach eingehender Betrachtung kann man aber eine große geschwollene Stelle dort fühlen, wir denken das sie da einen Abszess hat, der ihr zu schaffen macht und dies soll morgen behandelt werden. Heute sollen sie erstmal in Ruhe ankommen. 

 

Ach so natürlich ist die Maus nicht gekennzeichnet.... da sie aber aus einer Gegend kommt, wo ständig Kitten und trächtige Katzen gefunden werden... kein Wunder. 

 

Auf diesem Wege suchen wir nun liebe Menschen, die unserer kleinen Familie einen Namen gegen eine beliebige Geldspende geben möchten. Im Gegenzug gibt es eine Urkunde als Bild via Facebook.

08.09.19

 

** Fundkitten Ostbevern ** 

 

Hallo liebe Zweibeiner,

 

ich bin Pauli und circa 6 Wochen alt. Wie alt ich bin, weiß ich leider nicht genau. Ich lief alleine in Ostbevern, in einer Dorfbauernschaft, herum. Meine Mama war nicht bei mir. Ich hatte solche Angst. Warum bin ich so alleine? Ich muss tagelang alleine unterwegs gewesen sein, denn als ich gefunden wurde, war ich voller Flöhe und Milben und war total ausgehungert.

Als man mich gefunden hat, war es nachts. Ich hatte solche Angst, großen Hunger und es war kalt. 

 

Ich wusste nicht wo ich war und lief orientierungslos herum.

Da sah ich plötzlich ein Haus und hörte Stimmen. In der Küche saßen Leute und die Küchentür war offen. 

Vielleicht bin ich ja dort in Sicherheit? Ich habe mich vor die Küchentür gesetzt und ganz laut geschriehen. Hoffentlich hört mich jemand! Ich hatte solche Angst und wollte doch einfach nicht alleine sein. 

Erst hatte ich Angst, dass mich keiner hört aber weil ich so ein tapferer Junge bin, habe ich noch lauter geschriehen. Vielleicht hört mich ja jetzt jemand. 

Und da ging plötzlich die Tür auf und eine Frau und ein Mann kamen auf mich zu. Sie haben mich gehört! 

 

Doch ich war ängstlich und versteckte mich unter den parkenden Autos auf dem Hof. Schließlich wurde ich aber zutraulich. Sie wollten mir bestimmt nichts tun. Sie waren ganz freundlich. 

Der Mann und Frau haben mich in einen großen Karton mit vielen Decken gesteckt. Es war so schön warm und kuschelig. Da wusste ich,dass ich in Sicherheit war. Ich hatte keine Angst mehr. Leider kam nach längeren warten einfach kein Geschwisterchen oder meine Mama. 

 

Die Nacht habe ich dann bei der Frau und dem Mann Zuhause verbracht. Ich war so erschöpft, dass ich die ganze Nacht geschlafen habe. 

Am nächsten Tag haben sie mich zur Vier Pfötchen Hilfe gebracht. 

Ich bin so froh, dass ich gefunden wurde. Nun kann ich mich in aller Ruhe von meinen Strapazen erholen. Jetzt bin ich in guten Händen. 

 

Beim Tierarzt war ich übrigens auch schon und wurde erstmal gegen die lästigen Milben und Flöhe behandelt. 

 

Euer Pauli

** Fundkater Bönen **

 

Bereits gestern Abend wurde dieser süße Kerl gemeldet, er war sehr anhänglich und ist lieben Leuten buchstäblich auf Schritt und tritt gefolgt .

 

Heute morgen kam dann die nächste Meldung, ebenfalls wieder über einen roten Kater, der sehr anhänglich ist und sich einfach zugänglich zu den Gebäuden mit verschafft. 

 

Später fuhren wir dann raus, um den kleinen Übeltäter auf einen Chip oder Tattoo zu kontrollieren. Tatsächlich hat der süße auch ein Chip, der aber leider nicht registriert ist. Morgen werden dazu dann weitere Nachforschungen angestellt. 

 

Er ist nun erstmal in unserer Obhut.

** Fundkitten Robin **

 

Am Wochenende erreichte uns ein Hilferuf eines befreundeten Tierschutzvereins. Ihnen war ein kleines Kitten gebracht worden, was Mutterseelen alleine auf der Straße gefunden wurde. Suchaktionen nach Mutter und Geschwister von ehrenamtlichen Helfern brachten leider keine Ergebnisse. Wir vermuten, das es sich hier um die natürliche Auslese der Natur gehandelt hat, denn so traurig es auch ist, wenn Katzen oder auch andere Tiere merken, das sie nicht all ihre Kinder durchbringen können, werden die schwächsten oder Kranken aussortiert. Da der süße Fratz schon voller Fliegeneier und auch ein paar geschlüpften Maden war, vermuten wir, das er schon 2 Tage bestimmt unversorgt war. 

 

Da sein Zustand sich über Nacht aber rapide verschlechterte, er nicht mehr miaute und auch kein Fläschchen mehr wollte, rief man uns zur Hilfe. 

 

Nach ewigen Massieren des Bauchis, kam ganz viel harte Kacka aus dem süßen, sodass unsere Vermutung darin lag, das er einfach böse verstopft war und deshalb so schnell so abgebaut hat. Das passt auch mit unserer Vermutung zusammen, das er schon länger unversorgt war, denn keiner konnte ihm so den Bauchi massieren, sodass der Darm komplett gestaut war, was natürlich bei jeder Aufnahme weiterer Nahrung und immer nur ein bisschen absondern von Kacka nicht die Menge machte. 

 

Nachdem das nun geschafft war, klappte auch das trinken wieder hervorragende und auch die weiteren Geschäfte. 

 

Bei Aufnahme am Sonntag unsererseits wog der süße Robin 280g und somit schätzen wir ihn auf ca. 3 Wochen. Heute bringt er schon 340g auf die Waage. Allerdings denken wir nicht, das er erst 3 Wochen alt ist. Vielleicht 4 Wochen, das ist wahrscheinlicher, da er einfach einen riesen Kopf und kleinen Körper für sein Alter hat, was seine Bewegungen auch sehr mysteriös erscheinen lassen, sodass man eigentlich meine würde, das er das Laufen grade erst lernt.

Seine Augen sind aber schon länger vollständig geöffnet und auch das, was er pro Mahlzeit trinkt, ist ein Zeichen dafür, ebenso das er seine Blase etc. schon alleine leeren kann. 

 

Alles in allem macht er einen guten Eindruck und nimmt fleißig alle 2 Stunden sein Fläschchen, wobei er schon noch einen gestörten Tagesrhythmus hat, denn den Tag über trinkt er weniger und schläft viel, während er abends schon mal binnen 2 Mahlzeiten ein ganzes Fläschchen killt und die Nacht quasi zum Tag macht 😅. 

 

Wir hoffen das er weiter so gute Fortschritte macht, drückt uns bitte die Daumen dafür. 

 

Übrigens der süße Name Robin stammt von den überbringern von Robin an den Tierschutzverein.

** Fundkatze MÜhlhausen **

 

* R.I.P *

 

Bereits vergangenes Wochenende erreichte uns die Nachricht einer lieben Dame, beim spazieren gehen, war ihr eine Katze begegnet, die augenscheinlich in einem sehr schlechten Zustand war, völlig abgemagert, struppigen Fell aber dennoch zutraulich. 

 

Kurzer Hand brachte die liebe Dame uns den völlig verwahrlosten Kater. Am nächsten Tag ging es für die arme Maus direkt zu unserer Tierärztin, da uns sein Bauch sorge bereitete. Die Vermutung der Ärztin lag sofort bei einem Tumor. Somit wurde er geröntgt und wie sich zeigte, war diese Sorge auch begründet, denn nach dem Röntgen stand schnell fest, das der Bauchraum voller Flüssigkeitsansammlungem war, somit konnte natürlich kein Tumor ausgemacht werden, da man im Röntgen nichts erkennen konnte. 

Dies kann mehrere Ursachen haben, weshalb am nächsten Tag der süße Kater nüchtern nochmal wieder kommen musste, um ein Blutbild zu machen. Vorerst bekam er Antibiotika.

 

In der Zwischenzeit konnten wir über das Tattoo seine Besitzer ausfindig machen und schnell stand fest, das das Katerchen schon mindestens 15 Jahre alt ist. 

 

Die Kotprobe auf Giardien war negativ, dafür allerdings voller Würmer, auch gab es keine Stelle, wo kein Floh zufinden war, aber das war eher das kleinere Übel. 

 

Aufgrund seines wirklich heftigen Durchfalls, seinem Alters und dem nicht so toll aussehenden Blutbildes lag die Vermutung sehr nahe, das eventuell der Darm tumörös verändert ist. Eigentlich sollte er diese Woche zum Ultraschall wieder kommen. 

 

Am Samstag aber war uns dann aufgefallen, das er von jetzt auf gleich sehr abgebaut hat und es ihm sehr sehr schlecht ging. Er hat garnicht mehr auf Geräusche reagiert und lag nur noch in kauer Stellung. Sofort schnappten wir ihn uns und verachteten ihn in die Box, wo er nicht mal mehr stehen konnte. Umgehend gings zum Nottierarzt, der ihn nur noch erlösen konnte. 

 

Es tut uns einfach wahnsinnig leid, das wir nicht mehr helfen konnten. Er war einfach schon zu schwach und sein Zustand zu schlecht. Der einzige Trost der bleibt ist, das er ein langes Leben auf einem Bauernhof hatte... 

 

Jedoch bleibt ein Fahderbeigeschmack, wenn man dann von den Besitzern zu hören bekommt, das man zu schnell eingeschläfert hätte, das man sie hätte informieren müssen sofort und das man sich noch eine zweite Meinung von einem anderen Tierarzt hätte holen sollen... wir können mit reinen Gewissen sagen, wir haben in dieser Situation das erste Augenmerk auf das Tier gesetzt und nicht uns noch ans Telefon gehängt und haben auch im Sinne des Tieres gehandelt. Denn jeder der uns kennt, weiß das wir nie, wirklich niemals vorschnell ein Tier gehen lassen. Und wenn man so ein Gespräch auf der Arbeit führen muss und dann noch freundlich bleiben muss, ist es ein echt undankbarer Job, wo man mal wieder an seine Grenzen kommt. Vorallem wenn es schon das zweite Tier in einer Woche ist, was man gehen lassen musste.

* Namenspate gefunden * 

Vielen Dank Bettina B. / Tommy

 

*26.07.19*

 

Und wie soll es anders sein, so erreichte uns Anfang der Woche erneut ein Notruf von lieben Menschen. 

 

Auf dem Weg zur Arbeit, war ihnen ein kleines Kitten aufgefallen, was ihnen laut weinend hinterher gerannt ist. Geschwister eine Mama oder ähnliches war nicht in Sicht und somit kontaktierten sie uns. 

 

Umgehend machten wir uns auf dem Weg dorthin, mal wieder eine Hauptstraße mit Tempo 70 und genau da irrte die kleine Maus umher. Als wir ankamen, warteten die lieben Leute bereits auf uns und neben ihnen das kleine schreiende Kätzchen. 

 

Erstmals sicherten wir den kleinen Fratz, denn vorbeifahrenden Autos, machten ihm doch schon ganz schön Angst. Anschließend suchten wir gemeinsam nochmal die Gebüsche etc. ab, aber dies glich mehr der sprichwörtlichen Suche, nach der Nadel im Heuhaufen. Wobei auch hier wieder sehr auffällig ist, das die Maus sehr zahm und Menschenbezogen ist....

 

Dem kleine ca. 12 Wochen Alter sehr dünner Kater, fehlt jetzt nur noch einen Namen. Wer möchte dem süßen einen Namen gegen eine belibiege Geldspende geben ? Im Gegenzug gibt es eine Urkunde als Bild via Facebook.

* Namenspaten gefunden *

Vielen Dank Sabine M. / Georgi

 

*25.Juli 19*

 

Am Wochenende zur später Stunde, klingelte es plötzlich an unserer Tür. Zwei liebe Frauen in der Hand eine Box mit einem Kitten drin.

 

Der kleine süße Fratz, war schon 10 Minuten einem Spaziergänger schreiend hinterher gelaufen, dem es aber nicht zu interessieren schien. Dabei handelte es sich hier um eine Hauptstraße, wo Tempo 100 erlaubt ist. 

Als eine der lieben Damen dann mit dem Fahrrad daher fuhr und dies beobachtete, sprach sie den Mann an, der nur sagte " er habe mit Katzen nichts am Hut ". Kurzer Hand rief sie ihre Freundin an, die sofort bewaffnet mit einer Box zu ihr kam, um die Maus zu sichern. 

 

Anschließend brachten sie die Maus zu uns. Es handelt sich um einen völlig verschmusten zahmen Kater, etwa 12 Wochen alt allerdings sehr dünn und voller Kletten. Nach Rücksprache mit Anwohnern (es gibt nur einige Höfe dort) stellte sich raus, das die Maus bereits seid letzter Woche da schon umherirrte und im Schafschuppen schlief.

 

Auffällig wie jedes Jahr um diese Zeit, das Kitten aufgegriffen werden, die völlig entkräftet, zahm und schreiend durch die Gegend laufen, ist ja auch Urlaubszeit...

 

* Namenspaten gefunden *

Vielen Dank Sam E. / (Sir) Henry

 

*23.07.19*

 

Anfang letzter Woche sah eine liebe Dame beim Spaziergang in einem Feldweg mitten im Nichts, 2 kleine Katzen, die sehr interessiert an ihrem Hund waren. Sie enachrichtigte uns und bat um Hilfe, da sie unter Zeitdruck stand, denn die Arbeit rief. 

 

Sofort fuhren wir los, um uns sie Situation anzuschauen und die Mäuse zu sichern. Ein Tiegerchen sahen wir sofort im Feld sitzen, von dem schwarzen Geschwisterchen sah man jedoch nichts. Nach ca. 20 Minuten hatten wir die süße Maus gesichert und in eine Box verfrachtet. Wir ließen sie aber an Ort und Stelle stehen und stellten daneben eine Falle auf, um das vermeintliche Geschwisterchen an zu locken. Nach ca. 1 Std. als grade weniger Puplikumsverkehr war, ließ die schwarze Maus sich blicken, verschwand aber sofort wieder. Somit stellten wir die Falle, an der Stelle auf, wo die Maus aus den Böschungen kam. 

 

Nach einer weiteren Stunde des wartens, steckte die Maus angelockt, durch das Miauen ihres Kumpels den Kopf in die Falle, gleich 2 mal. Aber beide male wurden wie so oft durch unachtsame Menschen torpediert. Trotz das wir uns auf die Straße stellten und eigentlich kein zweites Auto Platz hatte und wir Zeichen gaben, raste ein SUV grinsend an uns vorbei. Nach kurzer Zeit aber, ließ die Maus sich erneut blicken, aber auch hier machten ein vorbeifahrender Radfahrer, der noch anhielt an der Stelle und uns vollquatschte alles kaputt. Jedoch war auffällig war, das die schwarze Maus sehr sehr scheu ist und vorallem Minimum um 2 Monster größer, als unser gefangenes Tiergerchen. 

 

Nach weiteren knapp 3 Stunden ohne jegliche Sichtung mehr, ließen wir die Falle versteckt gegen 21:30 Uhr stehen. Um 24 Uhr kontrollierten wir die Falle, leider ohne Erfolg und nahmen sie mit. 

 

Die nächsten folgenden Tage und auch das Wochenende, positionierten wir uns wieder an der selben Stelle bewaffnet mit allem Equipment und Falle. Trotz stundenlangen wartens gab es jedoch keine Sichtung mehr, auch nicht von den Menschen, die dort täglich verkehren. 

 

Die süße Maus war nun bereits schon 2 mal vorstellig bei unserer Tierärztin, da er neben dem extrem extrem dicken Wurmbauch rasselnde Geräusche viel Atmen machte. Er wurde mit Antibiotika abgedeckt, um den Atemswegsinfekt zu bekämpfen und auch entwurmt ist der süße ca. 10 Wochen alte Kater, der bei Aufnahme 950 g auf die Waage brachte und auch von Scheuheit oder Ängstlichkeit ist keine Spur zu sehen. 

 

Natürlich werden wir die Stelle, im Auge behalten und weiter versuchen die Maus zu sichern, was aber leider aufgrund der Fläche, Felder und Wälder unmöglich scheint. 

 

Der süße Kater sucht nun jemanden, der gegen eine beliebige Geldspende, ihm einen Namen geben möchte. Im Gegenzug gibt es eine Urkunde als Bild via Facebook

 

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Fundkater Bergkamen ** 

 

* 09.07.19*

 

Heute erreichte uns ein Hilferuf eines lieben Mannes, seid ca. 1 Woche hält sich bei ihm dieser total zahme Kater auf. Kein Nachbar kennt ihn und auch ein Aufruf im Internet sowie Aushänge brachten keine Ergebnisse. 

 

Somit schnappte er sich den süßen und brachten ihn erst mal zum Tierarzt, um eine mögliche Kennzeichnung zu prüfen. Leider wie so oft ohne Erfolg. Der Kater ist weder gechippt/ tätowiert noch kastriert. 

 

Händeringend suchte der liebe Herr eine Stelle, die ihn aufnimmt, wo er in Sicherheit ist. Da wir noch 1 Plätzchen frei hatten, sicherten wir ihm die Hilfe zu. 

 

Noch am Abend, zog der süße rote Kater dann in unsere Quarantänstation. Wer kennt die Maus vielleicht aus Bergkamen - Auf der Alm ?

** Zurückgelassene Katze Kamen **

 

* 26.06.19*

 

Ende vergangener Woche erreichte uns ein Hilferuf aus Kamen - eine liebe Dame kümmert sich dort seit knapp 3 Wochen um eine zurückgelassene Katze. Die Familie, zu der die arme Fellnase wohl gehörte, musste die Wohnung räumen und haben die Maus einfach dort gelassen. Dies wurde uns in mehreren Gesprächen mit den Nachbarn auch bestätigt. Wir kontrollierten die liebe Katzendame natürlich dennoch auf einen Chip und wurden fündig. "Chikita" ist mit einem niederländischen Chip ausgestattet und sogar dort registriert - leider sind die Kontaktdaten allerdings nicht mehr aktuell und unsere bisherigen Nachforschungen (auch in niederländischen Netzwerken) liefen ins Leere.

 

Somit zog "Chikita" erstmal bei uns ein, sie zeigt sich sehr lieb, verschmust und menschenbezogen.

 

Vielleicht weiss ja jemand wo die hübsche Dame herkommt oder kennt einen Besitzer!?

** Fundperser aus Unna **

 

*15.06.19*

 

Heute Abend erreichte uns noch die Nachricht, das liebe Menschen in Unna mitten auf der Morgenstraße eine abgemagerte Perserkatze gefunden haben und sie erstmal gesichert haben. 

 

Der befreundete Tierarzt kam kurz vorbei, leider ohne Ausrüstung, um sich ihn anzuschauen. Ausser das er etwas Dünn ist und vor einiger Zeit wohl eine OP hatte, kam nichts bei raus. 

 

Somit benachrichtigen sie uns, damit wir ihn auf einen Chip etc. Überprüfen können. Leider ohne Erfolg, dafür aber hat der süße ein Tattoo, was so ziemlich alles bedeuten könnte, da es so schlecht lesbar ist. 

 

Er befindet sich nun vorerst bei uns. 

 

 

Wer kennt denn die Maus evtl. ?

*** VPH aktiv Deutschland ***

 

** Mamakatze Lindy zurück zum Besitzer **

 

Unsere Mamakatze Lindy ist gestern zurück zu ihren Besitzern gezogen. Vor knapp 3 Wochen meldeten sie sich bei uns, da sie Mama Lindy bei uns auf der Seite wiedererkannt hatten, als ihre Katze.

Nach langen Gesprächen mit involvierung des Veterinäramtes, durften wir Mama Lindy noch kastrieren und Chippen aber anschließend wieder zurück bringen. Auch die Babys durften wir nach einigen Diskussionen "behalten" da sie alle schon vermittelt waren und nur noch auf den Auszugstermin warteten.

Wir hoffen Lindy, das du noch ein schönes langes leben führen darfst 💜

** Fundkater Bergkamen **

 

*14.05.19

 

Gestern meldete sich eine liebe Dame bei uns, letzte Woche tauchte ein Kater bei ihr im Garten auf und wollte auch nicht mehr gehen. Da sie einen Teich mit Kois hatte, hatte sie ihn erstmal versucht zu verscheuchen. 

 

Am Freitag während der Fischfütterung, raschelte hinter ihr die Hecke und siehe da der stramme Kater hatte es sich dort gemütlich gemacht. Er war so hungrig, das er unbedingt das Fischfutter fressen wollte. 

** Streunerkater Werne **

 

*14.05.19*

 

 

Am Sonntagabend erreichte uns ein Hilferuf aus Werne - eigentlich ja gar nicht unser "Einzugsgebiet", die Finderin hatte aber bereits umliegende Tierschutzverein kontaktiert. Ein unkastrierter Streunerkater, welcher schon vor Wochen dort aufgetaucht ist, ist ihr nun endlich in eine Box gegangen, nun musste natürlich schnellstmöglich eine Lösung her und so kam der süße Katerle dann zu uns. 

 

** Kranker Streunerkater Unna **

 

*05.05.19*

 

Gestern Abend erreicht uns ein Hilferuf aus Unna Massen: Ein augenscheinlich völlig verwahrloster Kater saß mitten auf der Straße und wäre fast von einem LKW angefahren worden, hätte dieser nucht angehalten für ihn. Er verkroch sich dann unter einem Auto. Die Finderin hatte bereits ihr Mutter informiert, die mit Futter und Box unterwegs war. Wir machten uns sofort gegen 20 Uhr auf den Weg.

** Fundkatze Kamen ** 

 

*30.04.19*

 

Heute erreichte uns ein Hilferuf einer lieben Familie. Dort ist vor 2 Tagen eine recht junge Katze zugelaufen, die seitdem auch nicht mehr gegangen ist. Seid letzter Nacht war sie nun im Haus im Bad und heute stand dann der Tierarztbesuch an. 

** Fundkater Unna **

 

*30.04.19*

 

Heute in den frühen Morgenstunden klingelte bereits unser Notruftelefon. 2 junge Männer hatten auf dem Weg nach Hause eine Katze getroffen, die ihnen nicht mehr von der Seite wich. Gegen ca. 4 Uhr morgens bemerkten sie die süße Maus, die sich auf der Mozartstr. am Ring einfach an ihre Fersen geheftet hat und sie maunzend verfolgte. Trotz, dass sie nach einem längeren gemeinsamen Spaziergang ins Haus gingen und erst ca. 2 Std. später wieder raus gingen, blieb ihr neuer Freund ihnen treu und wartete solange vor der Tür. 

** Angefahrene Katze Hamm **

 

*22.04.19*

 

Als heute eine unserer Helfer sich auf den Nachhause Weg machte, von der Betreuung unserer Schützlinge, machte sie genau das durch, wovor wir alle immer Angst haben.

 

Auf der Landstraße Richtung Pelkum, wurde genau vor ihren Augen mit Tempo 100 eine Katze angefahren. Sie realisierte es erst garnicht, da es so aussah, als ob ein Stück Pappe durch die Luft flieg. Im letzten Moment sah sie dann die Katze auf der anderen Straßenseite. Sofort hielt sie an und sicherte die Maus, die zwar nicht aufstehen konnte aber bei vollen Bewusstsein war. Auch der Fahrer der sie angefahren hat, fuhr sofort zurück um zu helfen. 

** Fundkatze Iserlohn **

 

*22.04.19*

 

Gestern Abend erreicht uns ein Hilferuf aus Iserlohn. Seit dem frühen Nachmittag streunte eine Katze hilflos bei einer lieben Familie vor der Haustür herum und wollte einfach nicht mehr gehen. 

 

Auch Hilfe beim Ordnungsamt wurde angefragt - der Bereitschafstdienst wäre aber nicht zuständig und nur so kann sie ins Tierheim kommen, was aber auch restlos überfüllt ist.

** Unkastrierter Fundkater Bönen **

 

* 15.04.19*

 

Heute erreichte uns ein Hilferuf eines nahegelegenen Reitstalls. Seit einige Zeit hält sich hier ein zahmer, unkastrierter Kater auf, der langsam anfing, sich mit den vorhandenen Katzen "anzulegen". So konnte es auf Dauer natürlich nicht weiter gehen und ein unkastrierter Kater gehört auch nicht nach draußen. Natürlich sicherten wir unsere Hilfe zu und so kam der hübsche Kater kurzerhand zu uns.

** Fundkatze Bönen **

 

* Besitzer ausfindig gemacht *

 

Neulich erreichte uns die Nachricht von Mitarbeitern eines örtlichen Supermarktes. Dort hält sich seid längeren eine Katze auf, die Anfangs sehr abgemagert dort aufgetaucht ist. Seitdem wurde sie dort mehrmals täglich gefüttert und hat mittlerweile gut zugelegt ( teilweise schon zu gut, wir hoffen mal nicht, das sie bereits tragend ist). 

** Fundkater Bönen **

 

Heute erreichte uns ein Hilferuf einer lieben Familie. Dort hält sich seid 4 Tagen bei der Kälte ein jüngerer Kater auf, der sehr zahm ist. Auch Nachfragen in der Nachbarschaft, brachten keine Infos über mögliche Besitzer.